SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Organisationsstruktur

 

 

Der Forschungsverbund Familiengesundheit ist der Forschungs- und Lehreinheit Medizinische Soziologie (Leiter Prof. Dr. Siegfried Geyer) angegliedert. Das Forschungsteam besteht aus

 

 

Mitglieder des Forschungsverbundes sind Einrichtungen, die stationäre Maßnahmen der Vorsorge oder Rehabilitation für Mütter, Väter und Kinder nach §§24 und 41 SGB V oder Vorsorgemaßnahmen für pflegende Angehörige durchführen. Träger der Einrichtungen sind sowohl Wohlfahrtsverbände (Müttergenesungswerk) als auch freie private Träger. Neben der aktiven Mitgliedschaft besteht die Möglichkeit, dem Forschungsverbund als förderndes Mitglied beizutreten.

  

Die Zusammenarbeit zwischen dem Forschungsteam und den Kliniken erfolgt durch ExpertInnensitzungen, Einrichtungsbesuche und telefonische Beratung. Die ExpertInnensitzungen finden viermal im Jahr in Hannover statt und dauern jeweils zwei bis drei Tage. Im Rahmen der ExpertInnensitzungen werden konzeptionelle und therapeutische Inhalte sowie qualitätssichernde Verfahren und Forschungsthemen erarbeitet bzw. vermittelt. Forschungsergebnisse werden in diesem Rahmen diskutiert und für die praktische Umsetzung in den Kliniken aufbereitet.

   

Die Zusammenarbeit zwischen dem Forschungsteam und den Trägern der Kliniken erfolgt im Rahmen von Trägerkonferenzen, die mindestens zweimal im Jahr in Hannover stattfinden. Hier werden Forschungs- und Qualitätssicherungsprojekte diskutiert und vereinbart. Das Forschungsteam erstattet regelmäßig Bericht über den Fortschritt der laufenden Projekte.