SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Für Ärzte

 

Zentrum für Seltene Erkrankungen   >Für Ärzte

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

 

laut Empfehlung des Europäischen Rates vom 05.06.2009 sollen bis Ende 2013 in allen Mitgliedsstaaten Nationalpläne für Maßnahmen im Bereich seltener Krankheiten aufgestellt werden. In Deutschland wurde am 08.03.2010 das Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) gegründet, welches helfen soll, die Empfehlungen des Rates der Europäischen Union umzusetzen. Im Vordergrund steht dabei die Bildung einzelner FachzentrenSolche Zentren für Seltene Erkrankungen bestehen in Tübingen, Freiburg, Bonn, Heidelberg, Frankfurt, Berlin, München, Ulm, Mannheim, Dresden, Regensburg, Wiesbaden, Aachen, Essen, Hamburg, Magdeburg, Bochum und an der Medizinischen Hochschule Hannover.   
 

Das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) der MHH ist Anlaufstelle für die betroffenen Menschen, ihre Angehörigen und betreuenden Ärzte.

Gerne können Sie uns Ihre Patienten, welche chronisch krank sind und an einer seltenen Erkrankung leiden oder seit langem eine unklare Diagnose haben, vorstellen.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zu seltenen Erkrankungen. Sie erreichen uns entweder in unseren Sprechzeiten telefonisch oder schriftlich per Brief, E-Mail oder über unser Kontaktformular.

 

Möglicherweise hilft der Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe Ihnen oder Ihrem Patienten weiter. Unter der Rubrik "Informationen und Links" finden Sie Links zu den entsprechenden Gruppen.

 

Wir möchten Sie auch auf das Internetportal Orphanet, dem europäischen Referenz-Portal für Informationen über seltene Krankheiten und “Orphan Drugs“, aufmerksam machen.