SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Oktober 2007

Ehrungen, Auszeichnungen, in Gremien gewählt

 

Privatdozent Dr. med. Ulrich Baumann, Klinik für Kinderheilkunde, Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie der MHH, wurde im Juni 2007 in Frankfurt/Main zum Vorsitzenden der deutsch-österreichischen Pädiatrischen Arbeitsgemeinschaft AIDS (PAAD) gewählt.

 

 

 

Dr. med. Musa Citak, Klinik für Unfallchirurgie der MHH, wurde im Juli 2007 mit dem Best Technical Paper Award der International Society for Computer Assisted Orthopaedic Surgery in Höhe von 1.250 Euro ausgezeichnet für seine Arbeit: „A Comparative analysis of the torque stability of reference marker systems in computer aided orthopaedic surgery“.

 

 

 

Dr. med. Carl Haasper, Klinik für Unfallchirurgie der MHH, erhielt im Juni 2007 das GOTS-DJO-Europa Fellowship der Gesellschaft für Orthopädische-Traumatologische Sportmedizin (GOTS). Ermöglicht wird damit ein Besuch und Einblick in die Arbeitsweisen führender sportwissenschaftlicher Institute und Kliniken in Italien.

 

 

 

Professorin Dr. med. Gesine Hansen, Klinik für Kinderheilkunde, Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie der MHH, wurde im September 2007 mit dem Karl Hansen-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Damit würdigte die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie e. V. ihre Arbeit „Costimulatory molecules in allergic asthma: Promising therapeutic effects in a murine asthma model with identification of possible future targets for the improvement of asthma therapy“.

 

 

 

Professor Dr. med. Wolfram H. Knapp, Klinik für Nuklearmedizin der MHH, wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Universitätsklinikums Leipzig gewählt.

 

 

 

Privatdozent Dr. med. Karsten Knobloch, Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der MHH, wurde im August 2007 als erstes europäisches Mitglied in den Vorstand der amerikanischen Air Medical Physician Association (AMPA) gewählt.

 

 

 

Dr. rer. biol. hum. MSc Christiane Kugler, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der MHH, wurde im Juli 2007 für zwei Jahre als International Director in das Board of Directors der International Society for Transplant Nurses and Social Scientists (ITNS) gewählt.

 

 

 

Professor Dr. med. dent. Albrecht Heinrich Roßbach, ehemals Klinik für Zahnärztliche Prothetik der MHH, wurde im November 2006 zum Ehrenmitglied der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK) gewählt in Anerkennung seiner Verdienste und Leistungen, insbesondere seines Engagements bei der Novellierung der Approbationsordnung für Zahnärzte.

 

 

 

Privatdozent Dr. med. Jann E. Schlimme, Klinik für Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH, wurde in das Referat „Suizidologie“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) berufen.

 

 

 

Professor Dr. med. Reinhold E. Schmidt, Klinik für Klinische Immunologie und Rheumatologie der MHH, wurde im August 2008 in Rio de Janeiro/Brasilien in den Council der International Union of Immunological Societies (IUIS) gewählt.

 

 

Professor Dr. med. Rainer Schönweiler, Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie, Campus Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, wurde im Mai 2007 in Berlin vom Bundespräsidenten ausgezeichnet. Verliehen wurde ihm das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein ehrenamtliches Engagement auf dem Gebiet des Neugeborenen-Hörscreeenings insbesondere in Schleswig-Holstein, aber auch bundesweit.

 

 

 

Dr. Marlena Robin Winn, Leiterin der NKR-Initiative Leben spenden Deutschland, hat im Juli 2007 den Vorsitz der Stiftung Knochenmark- und Stammzellenspende Deutschland (SKD) übernommen.

 

Berufungen

 

 

Professor Dr. med. Andreas Frewer, MHH-Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin, hat den Ruf auf die W2-Professur für Ethik in der Medizin an der Universität Erlangen-Nürnberg angenommen.

 

 

Professor Dr. med. Hans-Oliver Rennekampff, Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie, Universität Tübingen, hat den Ruf auf die W2-Professur für Verbrennungsmedizin und Hautregeneration an der MHH angenommen.

  

 

Privatdozent Dr. med. Martin Strüber, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der MHH, hat den Ruf auf die W2-Professur für Thorakale Transplantationschirurgie an der MHH angenommen.

 

 

Professor Dr. med. Uwe Tegtbur, Abteilung Sportphysiologie/Sportmedizin der MHH, hat den Ruf auf die W2-Professur für Sportmedizin an der MHH angenommen.

 

 

 

Ernennungen

  

 

Professor Dr. med. Hans-Oliver Rennekampff, Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der MHH,  

 

Privatdozent Dr. med. Martin Strüber, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der MHH,  

 

Professor Dr. med. Uwe Tegtbur, Abteilung Sportphysiologie/Sportmedizin der MHH.

 

 

 


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]