SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Juni 2007

Ehrungen, Auszeichnungen, in Gremien gewählt

 

Privatdozentin Dr. med. Heike Bantel, Abteilung Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der MHH, wurde im April 2007 vom Förderverein der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e. V. der mit 5.000 Euro dotierte Forschungspreis Klinische Infektiologie verliehen für die Arbeit „Die Bedeutung der Caspasenaktivierung und Apoptose für die Leberschädigung und das Therapieansprechen bei chronischer HCV-Infektion“.

 

Dr. med. Nico Derichs, Abteilung Kinderheilkunde, Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie der MHH, erhielt im April 2007 in Tavira, Portugal, einen Posterpreis der European Cystic Fibrosis Society für seinen Vortrag „Ex vivo chloride secretion measurements as outcome parameter of the CF basic defect“.

 

Dr. med. vet. Christina Fedele, Abteilung Funktionelle und Angewandte Anatomie der MHH, wird im Juli 2007 der Pferdeheilkunde-Preis verliehen in Form der Bronzeskulptur „Fünf Pferde“ des Bildhauers Heinrich Rohwedder. Die Redaktion der Fachzeitschrift „Pferdeheilkunde“ vergibt diesen Preis für die Arbeit „Auswirkungen und klinische Relevanz von Woll-(Stall-)bandagen mit wattierten Unterlegern und Strickstrümpfen auf den Lymphfluß im Pferdebein“. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover nutzt die MHH das Pferd als Lymphödem-Modell.

 

Professor Dr. med. Dr. med. dent. Nils-Claudius Gellrich, Abteilung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der MHH, wurde im Januar 2007 berufen in den Wehrmedizinischen Beirat – das ist der Wissenschaftliche Beirat für das Sanitäts- und Gesundheitswesen beim Bundesminister der Verteidigung. Dr. med. Daniel Kendoff, Abteilung Unfallchirurgie der MHH, erhielt ein „Fellowship“ in Höhe von 51.000 US-Dollar für die Fortbildung im Bereich Computer-assistierte Chirurgie am Hospital for Special Surgery, New York, USA.

 

Privatdozent Dr. med. Karsten Knobloch, Abteilung Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der MHH, nahm im Mai 2007 in München den mit 1.500 Euro dotierten Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGC) entgegen für die Präsentation „Protective balancing (R) zur Prävention von schweren Muskel- und vorderen Kreuzbandverletzungen in der Frauenfußballbundesliga“.

 

Dr. med. Anne Limbourg, Abteilung Kardiologie und Angiologie der MHH, hat im April 2007 den mit 3.000 Euro dotierten Rudolph-Thauer-Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. gewonnen für die Präsentation „Der Notch Ligand Delta-like 1(Dll1) reguliert das arterielle Wachstumsprogramm im adulten Organismus“. Herr Ilir Mehmeti, Abteilung Klinische Biochemie der MHH, wurde im Februar 2007 von der Leibniz Universität Hannover ausgezeichnet mit einer Prämie in Höhe von 500 Euro für hervorragende Leistungen im Rahmen der Diplomprüfung im Studiengang Biochemie.

 

Professor Dr. med. Dr. h. c. Hansjörg Riehm, ehemals Abteilung Kinderheilkunde, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der MHH, wurde im März 2007 von der Medizinischen Akademie Breslau, Polen, mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. Gewürdigt wurde die entscheidende Mitarbeit des Wissenschaftlers beim Aufbau der pädiatrischen Onkologie der Universität.

 

Professor Dr. med. dent. Rainer Schwestka-Polly, Abteilung Kieferorthopädie der MHH, wurde zum Vorsitzenden des Fachbeirates des „German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics“ gewählt.

 

Dr. med. Thomas Skripuletz, Abteilung Neurologie der MHH, wurde im März 2007 in Mannheim von der Deutschen Lungenstiftung mit dem Doktorandenpreis in Höhe von 4.000 Euro ausgezeichnet. Geehrt wurde der Wissenschaftler für seine in der MHH-Abteilung Funktionelle und Angewandte Anatomie abgeschlossene Arbeit „Einfluss postnataler Erfahrungen auf die Asthmasymptomatik adulter Ratten“.

 

Dr. med. dent. Michael Sostmann, Abteilung Kieferorthopädie der MHH, wurde vom „German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics“ zum Mitglied des Vorstandes gewählt.

 

Professor Dr. med. Benno Ure, Abteilung Kinderchirurgie der MHH, ist seit April 2007 Editor in Chief des „European Journal of Pediatric Surgery“. Außerdem wurde er zum Mitglied des Executive Board der European Association of Pediatric Surgery gewählt.

 

Professor Dr. med. Kai Christoph Wollert, Abteilung Kardiologie und Angiologie der MHH, erhielt im April 2007 den Arthur-Weber-Preis der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. in Höhe von 10.000 Euro für seine besonderen Verdienste bei der Erforschung molekularer Signalwege bei der Regeneration und Adaption im kardiovaskulären System.

Berufungen

 

Dr. med. Mathias Hornef, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Klinikum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, hat den Ruf auf die W2-Schwerpunktprofessur für Molekulare Medizinische Mikrobiologie an der MHH angenommen.

 

Professor Dr. med. Heinrich Lanfermann, Institut für Neuroradiologie, Klinikum der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat den Ruf auf die W3-Universitätsprofessur für Neuroradiologie an der MHH angenommen.

 

Privatdozentin Dr. med. Heike Nave, Abteilung Funktionelle und Angewandte Anatomie der MHH, hat den Ruf auf die W1-Juniorprofessur „Neuro-Endokrin-Immun-Interaktionen“ an der MHH angenommen.

 

Privatdozent Dr. rer. nat. Stefan H. Pöhlmann, Institut für Klinische und Molekulare Virologie, Universitätsklinikum Erlangen, hat den Ruf auf die W2-Schwerpunktprofessur für Experimentelle Virologie an der MHH angenommen.

 

Privatdozent Dr. phil. Klaus-Peter Seidler, Abteilung Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der MHH, hat den Ruf auf die Professur für Psychotherapie-Wissenschaft an der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU), Wien, Österreich, erhalten.

Ernennungen

 

zur W1-Juniorprofessorin:

Privatdozentin Dr. med. Heike Nave, Abteilung Funktionelle und Angewandte Anatomie der MHH;

 

 

zum W2-Professor:

Dr. med. Mathias Hornef, Abteilung Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der MHH,

 

Privatdozent Dr. rer. nat. Stefan H. Pöhlmann, Abteilung Virologie der MHH;

 

 

zum W3-Professor:

Professor Dr. med. Heinrich Lanfermann, Abteilung Neuroradiologie der MHH;

 

 

zum Außerplanmäßigen Professor:

Privatdozent Dr. med. Thomas Julian Huber, Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH,

 

Privatdozent Dr. med. Johannes Zeichen, Abteilung Unfallchirurgie der MHH.

 

Habilitationen

 

Die Venia legendi erhielten:

 

Professor Dr. med. Georg Behrens, Abteilung Klinische Immunologie, für das Fachgebiet Immunologie,

 

Dr. rer. nat. Matthias Gunzer, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Braunschweig, für das Fachgebiet Immunologie,

 

Dr. med. Andreas Holstein, Medizinische Klinik I, Klinikum Lippe-Detmold, für das Fachgebiet Innere Medizin,

 

Dr. med. Timm Dominik Kirchhoff, Abteilung Diagnostische Radiologie der MHH, für das Fachgebiet Radiologie,

 

Dr. med. Nisar Peter Malek, Abteilung Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der MHH, für das Fachgebiet Innere Medizin,

 

Dr. rer. nat. Oliver Pabst, Abteilung Immunologie der MHH, für das Fachgebiet Immunologie,

 

Dr. med. Jann Schlimme, Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH, für das Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie,

 

Dr. med. Stephan Schmolke, Abteilung Orthopädie der MHH, für das Fachgebiet Orthopädie.

Ruhestand

<typohead type="2"></typohead>

Professor Dr. med. Georg-Michael Eisenbach, Ateilung Nephrologie der MHH, ging zum 31. März 2007 in den Ruhestand.

 

Professor Dr. med. Kurt Wonigeit, Ateilung Viszeral- und Transplantationschirurgie der MHH, ging zum 1. März 2007 in den Ruhestand.

 


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]