SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

PJ-Info

 

Student/in im Praktischen Jahr in der Abteilung Viszeralchirurgie

 

1.Tag: Frühbesprechung um 7:45 (TPFZ, Erdgeschoss im Gang der Poliklinik der VCH), Einteilung von Prof. Winkler auf die verschiedenen Stationen. Oder zuvor bei Prof. Winkler telefonisch melden zur Einteilung und um 7:15 Uhr auf der Station vorstellen.

 

Tagesablauf:

7:15  Arbeitsbeginn auf der Station

- Blutentnahmen

- Besprechung des OP-Plans

 

7:45 Frühbesprechung im TPFZ, Erdgeschoss im Gang der Poliklinik der VCH

- Radiologische Besprechung ausgewählter Patienten

- OP-Plan

- Aktuelles

 

8:00 Stationsarbeit

- Blutentnahmen

- Legen von Venenverweilkathetern

- Applikation von i.v. Medikationen

- Literatur- und Aktenstudium

 

9:00 Visite mit Stationsarzt und ggf. Oberarzt

 

10:30 Stationsarbeit

- Aufnahme neuer Patienten

- Vorstellung ausgewählter Patienten beim Stations- oder Oberarzt

 

14:30 Seminar von Montag bis Mittwoch im Raum 67 zwischen den Stationen 27 und 37 (Knoten B 7. Stock)

 

15:30 Stationsarbeit

 

Operationsbeteiligung:

Einteilung nach Absprache mit dem Stationsarzt:

  • OP befindet sich im TPFZ auf der ersten Ebene
  • Damen-Umkleiden sind im Gang der Viszeral- und Transplantationsbereiche zu finden; Herren-Umkleiden im Gang des gynäkologischen Bereiches
  • Waschen zur OP nach Anleitung vom Arzt
  • Zugangs-Code an den Türen unbedingt beim Stationsarzt vorher erfragen
  • Assistenz
  • Erlernen verschiedener Naht- und Knotentechniken

 

Allgemeines:

  • Blutentnahmen und Medikamente werden nach Anordnung von den Pflegekräften der Station vorbereitet und gerichtet
  • Auf Blutentnahmezeiten achten !
  • Anamnesebögen, Patientenakten etc. befinden sich im Stationzimmer
  • Belegung der Station ist auf einer Tafel im Stationszimmer gezeigt
  • PC mit Internetanschluß befindet sich im Arztzimmer
  • Kaffeetassen nach Benutzung in die Spülmaschine bringen
  • Seminare sind Pflicht
  • Vor den Operationen ist es hilfreich sich das Vorgehen und die Anatomie kurz anzusehen
  • Bücher zum nachschlagen selbst mitbringen
  • Telefonnummer der Station und die Pieper-Nummern der betreuenden Ärzte sind immer hilfreich !