SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Presseinformation

23. 09. 2019

Forschung für die Schwächsten – Öffentliche Veranstaltung mit Betroffenen und Forschenden


Wenn das Immunsystem es nicht alleine schafft: Podiumsgespräche mit Perspektiven aus der Wissenschaft sowie von Patientenseite am 1. Oktober im Schloss Herrenhausen / Veranstaltung für alle Interessierten




Warum sterben manche Neugeborene an einem alltäglichen Schnupfenvirus – und wie können Medizinerinnen und Mediziner gemeinsam mit Forscherteams das verhindern? Wie können sie Menschen besser therapieren, die mit einem Immundefekt oder mit der Krankheit Mukoviszidose geboren wurden? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die rund 40 Wissenschaftlerteams des neuen Exzellenzclusters RESIST, dessen Zentrum die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) bildet. Bei einer öffentlichen Abendveranstaltung berichten Betroffene über Erlebtes, Patientenorganisationen informieren über Rechte und Möglichkeiten und Forschende sowie Ärzte erklären ihre Arbeiten und Ziele. Der Abend teilt sich in thematisch gebündelte Gespräche auf:

Thema Frühgeborene:

Der Vater eines Frühgeborenen, MHH-Professorin Dr. Dorothee Viemann und MHH-Professorin Dr. Bettina Bohnhorst,
Thema Angeborene Immundefekte:
Ein Patient, Dr. Gerd Klock (dsai e.V.), MHH-Professor Dr. Reinhold E. Schmidt,
Thema Mukoviszidose:
Ein Patient, MHH-Ärztin PD Dr. Anna-Maria Dittrich, MHH-Professor Dr. Burkhard Tümmler
Thema Hepatitis:
Achim Kautz (Leberhilfe Projekt) und MHH-Professor Dr. Markus Cornberg

RESIST, die MHH und die VolkswagenStiftung laden Betroffene, Angehörige, Therapeuten, Forscher, Studierende und alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein:

- Dienstag, 1. Oktober 2019

- von 19 bis 21 Uhr (Einlass: 18:15 Uhr)

- im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen (Eingang neben der Schlossküche), Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover

- Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle „Herrenhäuser Gärten“


Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: https://bit.ly/2P5elOy

Einen Film über das Exzellenzcluster RESIST finden Sie auf dem YouTube-Kanal der MHH unter dem Link https://youtu.be/z49wp_HVRmQ sowie über die Stichworte Forschen / Exzellenzcluster im Internet auf der Seite www.wissen.hannover.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei Bettina Bandel, bandel.bettinamh-hannover.de, Telefon: (0511) 532-4046.







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]