SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Presseinformation

28. 05. 2019

Die Medizinische Hochschule Hannover zeigt Vielfalt!


Aufruf zu Toleranz und Offenheit – eine Initiative der Deutschen Universitätsklinika zum Diversity-Day am 28. Mai





Die 34 deutschen Universitätskliniken und ihre über 190.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz. Das Zusammenspiel verschiedener Menschen, Kulturen und Nationen in medizinischer Versorgung, Forschung und Lehre trägt maßgeblich dazu bei, Patientinnen und Patienten bestmöglich zu versorgen und neue Behandlungsmethoden zu entwickeln. Zur Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gehören Beschäftigte aus fast 100 Nationen von A wie Afghanistan bis Z wie Zypern. Die Anzahl der Beschäftigten mit ausländischem Pass liegt aktuell bei knapp zehn Prozent.

 

Mit einer deutschlandweiten Aktion "Wir sind Vielfalt - die 190.000 Gesichter der Universitätsmedizin" setzen die Deutschen Universitätsklinika am "Diversity-Tag" am 28. Mai ein sichtbares Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Offenheit. Plakate und Banner mit Porträts von realen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern symbolisieren die Vielfalt der Beschäftigten in den Universitätskliniken. Die Geschichten der Menschen auf dem Banner werden ab diesem Tag auf verschiedenen Kanälen verbreitet. Dabei geht es auch um die Vielfalt von Lebensläufen und Lebensentwürfen, um die beruflichen Herausforderungen an einer Uniklinik, die Zusammenarbeit in Teams, aber auch um Persönliches.

 

"Für mich gab es nie was anderes" - Svea Lange-Mertens, Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Medizinischen Hochschule Hannover

 

Svea Lange-Mertens ist 30 Jahre alt, ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin. Seit Dezember 2017 ist sie stellvertretende Bereichsleiterin auf einer Station der Kinderklinik, zuständig für Kinder mit schweren Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen.

 

Mit 18 Jahren hat sie ihre Ausbildung an der MHH begonnen, während dieser Zeit kurz hintereinander zwei Kinder bekommen und die Ausbildung trotzdem erfolgreich zu Ende gebracht. "Nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen, aber machbar", sagt sie; auch weil sie ihre Kinder in der MHH-Kita in guten Händen wusste.

 

Die 30-Jährige selbst ist ebenfalls mit der MHH groß geworden. Schon ihre Mutter hat den Beruf in der Hochschule erlernt und arbeitet seit vielen Jahren in der HNO-Klinik. Fast überflüssig zu erwähnen, dass auch ihr Freund in der Hochschule arbeitet, im Pflegestärkungsteam.

 

Die Arbeit von Svea Lange-Mertens ist anspruchsvoll: fachlich und menschlich. Gemeinsam mit 24 Kolleginnen betreut sie die meist schwerkranken Kinder, die zum Beispiel auf eine Dialyse angewiesen sind oder auf eine Organtransplantation warten. Das Team in der Kinderklinik zeichnet eine gute Mischung aus jungen und sehr erfahrenen Pflegekräften aus; die Fluktuation ist gering, die Beständigkeit des Teams gibt den Kolleginnen und Kollegen Sicherheit. Die kleinen Patienten sind auf universitäre Hochleistungsmedizin angewiesen und werden deshalb häufig vom Säuglings- oder Kleinkindalter bis zur Volljährigkeit begleitet. "Wir sehen die Kinder sozusagen aufwachsen, das ist fast familiär", erzählt Svea Lange-Mertens. Die Arbeit mit Kindern hat der 30-Jährigen schon in der Ausbildung große Freude gemacht. "Irgendwie gab es für mich nie was anderes."

 

 

Weitere Informationen zu bundesweiten Kampgane finden Sie unter www.uniklinika.de

 







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Hepatologie 2019
21.08.19
17:00 Uhr-20:00 Uhr

19. Hannoverscher Krankenhaushygienetag
27.08.19
10:00 Uhr-16:00 Uhr

11. TWINCORE Symposium
29.08.19
09:00 Uhr-17:00 Uhr