SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Presseinformation

26. 02. 2019

Tag der Allgemeinmedizin in der MHH


Medizin-Studium: MHH-Experten fordern engere Kooperation mit niedergelassenen Ärzten



,,Medizinische Forschung und Lehre müssen im Kontakt mit der hausärztlichen Versorgung stehen", fordert Professor Dr. Nils Schneider, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Der Grund liegt auf der Hand: Forschung und Lehre finden überwiegend an den Universitäten statt, während die Patientenversorgung ganz überwiegend außerhalb erfolgt: ,,In Hausarztpraxen werden in Deutschland im Jahr rund 100-mal mehr Patienten versorgt als in den Universitätskliniken", erklärt Professor Schneider. Die engere Verzahnung von Forschung und Lehre mit Hausarztpraxen wird auch ein Thema beim "Tag der Allgemeinmedizin" sein. Er findet am 20. März 2019 in der MHH statt und richtet sich an Hausärztinnen und Hausärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, Medizinische Fachangestellte und alle weiteren an Allgemeinmedizin Interessierten.

 

Die Domäne der Universitätskliniken ist die Versorgung von schwerstkranken Patienten, komplizierten Verläufen und seltenen Erkrankungen, während die Hausarztpraxen die wohnortnahe medizinische Grundversorgung der Bevölkerung sicherstellen. "Hausärzte sind für die meisten Menschen die ersten Ansprechpartner im Gesundheitssystem, kennen das soziale Umfeld der Patientinnen und Patienten und können 80 bis 90 Prozent der Patientenanliegen angemessen in der Praxis behandeln", sagt Professor Schneider. "Studierende müssen die Medizin in ihrer gesamten Breite kennenlernen." So sieht es auch MHH-Präsident Professor Dr. Michael P. Manns. "Wir müssen die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen noch stärker an der Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten beteiligen", betont er. 

 

Am Institut für Allgemeinmedizin der MHH wird der intensive Austausch mit der hausärztlichen Praxis in vielen kleineren und größeren Projekten bereits gelebt. "Wir führen Forschungsprojekte in Hausarztpraxen durch und kooperieren eng mit unseren Lehrpraxen bei der Ausbildung der Studierenden", berichtet Professor Schneider. Die geplante Reform des Medizinstudiums entsprechend des Masterplans Medizinstudium 2020, der unter anderen eine Stärkung der Allgemeinmedizin und ambulanten Medizin insgesamt vorsieht, ist für Professor Schneider ein Schritt in die richtige Richtung. Die Umsetzung des Masterplans steht allerdings noch aus.

 

Das Thema wird auch beim Tag der Allgemeinmedizin am 20. März 2019 in der MHH eine Rolle spielen. Weitere Informationen über die Veranstaltung und Anmeldungen unter: www.mh-hannover.de/allgemeinmedizin.html.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Professor Dr. Nils Schneider, Institut für Allgemeinmedizin, Telefon (0511) 532-2744, schneider.nilsmh-hannover.de.

 

Diese Presseinformation finden Sie auch unter www.mh-hannover.de.







V. i. S. d. P.: Stabsstelle Kommunikation der MHH


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Plasmapherese und Immunadsorption
16.11.19
08:30 Uhr-15:00 Uhr

MEDIZIN DER ZUKUNFT
18.11.19
18:00 Uhr-20:00 Uhr

Physiologischen Seminar
19.11.19
16:00 Uhr-18:00 Uhr

Nephrologisches Kolloquium
19.11.19
17:00 Uhr-19:00 Uhr