SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Presseinformation

15. 03. 2017

Helmut-Werner-Preis für MHH-Spieloase


Kinderhilfe Organtransplantation (KiO) würdigt Verdienste der Mitarbeiterinnen im Einsatz für schwerkranke Kinder / Benefiz-Gala in Frankfurt mit Johannes B. Kerner



Hans Wilhelm Gäb und Jens Werner (KiO), die beiden Preisträgerinnen Claudia Erzfeld-Dokanikis und Annette Wiens sowie Antje Gutsche (KiO) Quelle „Treudis Naß/sichtstark.de“

Mit großem Engagement und viel Einfühlungsvermögen betreuen Claudia Erzfeld-Dokanikis, Annette Wiens und zwei weitere Kolleginnen seit mehr als 20 Jahren schwer kranke Kinder in der Spieloase der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Ihre Verdienste, insbesondere auch für organtransplantierte oder auf ein Organ wartende Kinder, wurden mit dem Helmut-Werner-Preis gewürdigt. Die Auszeichnung erinnert an den früheren Mercedes-Chef und wurde bei der von KiO-Mentor Johannes B. Kerner moderierten Benefiz-Veranstaltung im Festsaal der Frankfurter Universität übergeben. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. „Das Team der Spieloase freut sich riesig über die Auszeichnung und die Anerkennung unseres Engagements für die Kinder. Unser herzlicher Dank geht an die Kinderhilfe Organtransplantation und an Ira Thorsting von den „Kleinen Herzen“, die uns vorgeschlagen hat und natürlich an all die vielen Menschen, die unsere Arbeit in der MHH unterstützen“, sagte Claudia Erzfeld-Dokanikis, Leiterin der Spieloase, in ihrer Dankesrede.

 

Die MHH ist ein Zentrum der Hochleistungsmedizin, die Kinderklinik behandelt im Jahr etwa 20.000 junge Patienten. Viele von ihnen leiden an besonders schweren Erkrankungen, die häufig eine Organtransplantation nötig machen. Teilweise müssen die Kinder Monate oder sogar Jahre in der Klinik bleiben. Manche Kinder haben das Krankenhaus nach der Geburt noch nie verlassen. „Die Mitarbeiterinnen kümmern sich in vorbildlicher Weise und weit über das normale berufliche Engagement hinaus um unsere Patienten. Das unterstützt die Arbeit der Ärzte und Schwestern ungemein“, betont Professor Dr. Dieter Haffner, Direktor der Klinik für Pädiatrische Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen, stellvertretend für das Zentrum Kinderheilkunde der MHH. In der Spieloase finden die kleinen und auch größeren Patienten Trost, Ablenkung und Unterhaltung. „Wir sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendlichen das „normale“ Leben nicht vergessen“, erklärt Annette Wiens vom Team der Spieloase. Das gelingt zum Beispiel mit Spielen und Basteln, aber auch mit vielen Zusatzangeboten wie beispielsweise dem traditionellen Sommerfest, Stadionbesuchen oder Ausflügen in den Serengeti-Park. „Und wir haben in jeder Situation ein offenes Ohr für die Sorgen der kleinen Patienten und ihrer Eltern“, sagt Annette Wiens. Die Verleihung des Preises war Teil einer gemeinsamen Benefiz-Veranstaltung der Hilfsvereine „Sportler für Organspende“ und „Kinderhilfe Organtransplantation“. In Frankfurt gaben unter anderem Henry Maske, Matthias Steiner, Britta Heidemann, Timo Boll, Heiner Brand, Ulrike Nasse-Meyfarth und Eberhard Gienger der Organspende ein Gesicht. Der FC Bayern München, der für KiO eine offizielle Patenschaft übernommen hat, war durch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vertreten.







V. i. S. d. P.: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MHH


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

25. mhh-kestnerschau „a long way down“
29.03.17 - 15.10.17
18:00 Uhr

19. Innovationsgipfel
30.03.17
09:30 Uhr-16:00 Uhr