SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Berufsaussichten

 

 

 

MTLA sind in Zukunft gefragt.

 

Sie stellen eine Schnittstelle zwischen ärztlichen und pflegerischen Aufgaben dar.

Sie sind maßgeblich an der Diagnosefindung und Therapieüberwachung  in der Patientenversorgung beteiligt.

 

Denn:"ohne MTA-keine Diagnostik-ohne Diagnostik keine Therapie" ©DVTA

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst ebenso die Qualitätssicherung und wirtschaftliches Handeln.

 

Eine MTLA kann ihren Beruf in folgenden Einrichtungen ausüben:

Universitätskliniken, Krankenhäusern, Laborgemeinschaften, Medizinischen Versorgungszentren, in Forschung und Entwicklung (Industrie).

 

 

 

Nach mindestens zweijähriger Berufsausübung bestehen folgende Qualifizierungsmöglichkeiten:

  •  Fachqualifikation zum/r biomedizinischen  Analytiker/in
  •  MTLA für Leitungsfunktionen (Gesundheitsbetriebswirt/in)
  •  MTLA- Lehrkraft
  •  Bachelor Studium

 

Wir kooperieren mit der Dualen Hochschule Baden-Würtemberg (DHBW), an der Sie

direkt nach der Ausbildung den Bachelor of Science in

"Medizinisch Technische Wissenschaften" erlangen können.

 

weitere Informationen unter:

www.DVTA.de

www.mtawerden.de

 

 

 

 

 

weiter>>