SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

ZSE-Navigator | Leber, Verdauung

Startseite            Erkrankungsbereiche            Basiszentren            Aktuelle Projekte            Kontakt

Erkrankungsbereiche: Leber, Verdauung

Unser Verdauungstrakt ist lang – und ebenfalls lang ist die Liste der seltenen Erkrankungen, die den Verdauungstrakt oder die Leber betreffen können. Dabei können Erkrankungen angeborene Fehlbildungen sein oder erst im Laufe des Lebens zur Ausprägung kommen.

  

Am Zentrum für Seltene Erkrankungen ist zum einen das Einzelzentrum zur Versorgung von Patienten mit Ösophagusatresie etabliert, zum anderen werden Patienten mit erblichem Darmkrebs über das Zentrum „Krebsprädisposition“ betreut.

Ösophagusatresie

Erblicher Darmkrebs

Seltene gastrointestinale Erkrankungen

Ösophagusatresie

Bei der Ösophagusatresie handelt es sich um eine kongenitale Fehlbildung mit einer Inzidenz von etwa 1:3000. Die Therapie der Ösophagusatresie erfordert entsprechend der Komplexizität des Krankheitsbildes ein differenziertes Vorgehen mit Anastomosentechniken bis hin zu Speiseröhrenersatzverfahren. Hierbei kommt der Expertise eine entscheidende Bedeutung für das Outcome zu. Die Therapie erfolgt zudem multidisziplinär mit intensivmedizinischer Behandlung, vielfachen Endoskopien und einer lebenslangen Nachbetreuung. Wegen der häufig komplexen Probleme und der Multimorbidität der Patienten wird eine Zentralisierung angestrebt.

  

Das Zentrum für Ösophagusatresie der MHH ist fokussiert auf die Versorgung und Erforschung dieses Krankheitsbilds. Die Qualität der operativen und konservativen Maßnahmen soll durch den multidisziplinären Ansatz gesichert werden. Im Langzeitverlauf kommt es häufig zu persistierenden Symptomen und zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität, weshalb ein systematisches Nachsorgeprogramm für das Zentrum ausgearbeitet ist.

  

In diesem Zusammenhang wird an der MHH erstmals in Deutschland gemeinsam von Kinderchirurgen, Gastroenterologen und Psychologen ein Transitionsprogramm mit eigener Sprechstunde angeboten. Seit mehreren Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Elternverein KEKS, auch mit gemeinsamen Forschungsprojekten.

  

  

Kompetenzen des Einzelzentrums:

     

  Krankenversorgung

  

  Studien

  

  Lehre

  

  Forschung

  

  

Weiterführende Links:

  

»  Klinik für Kinderchirurgie

  

  

Patientenorganisationen:

  

Sobald uns neue Informationen zu Patientenorganisationen für diesen Erkrankungsbereich vorliegen, stellen wir diese hier online.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Benno M. Ure

PD Dr. med.
Carmen Dingemann

Klinik für Kinderchirurgie

Klinik für Kinderchirurgie

Erblicher Darmkrebs

Erblicher Darmkrebs kann viele zugrundeliegende genetische Ursachen und damit einhergehende Krankheitsbilder haben. Neben zahlreichen weiteren Erkrankungen sind einige Beispiele die APC-assoziierte adenomatöse Polyposis, das Lynch-Syndrom, die konstitutionelle Mismatch-Repair-Defizienz, das Peutz-Jeghers-Syndrom und das PTEN-Hamartom-Tumor-Syndrom.

  

Im Zentrum für Seltene Erkrankungen der MHH werden Patienten mit erblichem Darmkrebs an das Einzelzentrum „Krebsprädisposition“ angebunden. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

  

»  zum Einzelzentrum Krebsprädisposition

  

Seltene gastrointestinale Erkrankungen

Dieses Einzelzentrum befindet sich zur Zeit noch im Aufbau. Wir werden weitere Informationen zur Erkrankung, den Kompetenzen des Einzelzentrums und Ihren Ansprechpartnern ergänzen, sobald diese vorliegen.

  

  

Kompetenzen des Einzelzentrums:

  

  Krankenversorgung

  

  Studien

  

  Lehre

  

•  Forschung

  

  

Weiterführende Links:

  

Aktuell gibt es zu diesem Erkrankungsbereich leider keine weiterführenden Links.

  

  

Patientenorganisationen:

  

Sobald uns neue Informationen zu Patientenorganisationen für diesen Erkrankungsbereich vorliegen, stellen wir diese hier online.

Ansprechpartner

Name des Ansprechpartners

Name des Ansprechpartners

Bezeichnung der Klinik

Bezeichnung der Klinik

Wichtige Links

Zentrum für Seltene Erkrankungen

Leiter: Prof. Dr. med. Christian P. Kratz

  

Medizinische Hochschule Hannover
OE 5130
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

  

Fon +49 511 532-3719
Fax +49 511 532-9120

  

zse@mh-hannover.de