SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

AOKTrio: Das Transitionsprogramm für mehr Gesundheitskompetenz von Teenagern

Projektleitung:
Prof. Dr. Christian Krauth

Wiss. Mitarbeitende:


Laufzeit:
2018 - 2022

Projektförderer:
Gemeinsamer Bundesausschuss Innovationsausschuss

Beteiligte Institutionen:
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

In Deutschland sind fast 40% der Kinder und Jugendlichen chronisch erkrankt. Ist die Versorgung durch den Kinder- oder Jugendarzt meist gut gewährleistet, stellt der nahtlose Wechsel von der medizinischen Kinder- in die Erwachsenenversorgung häufig eine Herausforderung für die Jugendlichen dar. Erfolgt der Übergang von der Kinder- und Jugendmedizin in die Erwachsenenmedizin nicht fließend kann die Unterbrechung der Behandlung, z.B. der Medikamenteneinnahme, zu einem hohen medizinischen Risiko werden. AOKTrio ist ein Transitionsprogramm, das jugendlichen und heranwachsenden Versicherten der AOK Niedersachsen den Wechsel in die Erwachsenenversorgung erleichtern soll. Projektbausteine sind dabei eine Online-Schulung der Jugendlichen und die strukturierte Überleitung in die Erwachsenenmedizin durch Unterstützung beteiligter Kinderärzte. Der Erfolg von AOKTrio wird durch die Auswertung von Routinedaten und Befragungen evaluiert und an der Behandlungskontinuität gemessen. Dies erfolgt durch den Vergleich mit einer Kontrollgruppe, die nicht an dem Transitionsprogramm teilnimmt.