SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Mentoring für Studierende und Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

Startseite       Forschung       Lehre       Weiter- & Fortbildung       Für Patienten       Über uns

Mentoring für Studierende und Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

 

  

Kontakt

  

Bei Interesse schreiben Sie mir gerne an:

  

schneider.nilsmh-hannover.de

Um was geht es?

Im Laufe des Studiums oder der ärztlichen Weiterbildung können Fragen aufkommen wie ,,Ist mein bisheriger Weg wirklich der Richtige für mich? Welche Fachrichtung soll ich einschlagen, und was sind die Schritte dahin? Welche Karrieremöglichkeiten bieten sich in Klinik und Praxis? Soll ich eine wissenschaftliche Laufbahn einschlagen? Welche anderen ärztlichen Tätigkeitsfelder gibt es? Wie will ich mich beruflich und persönlich entwickeln?“

  
Diese Fragen sind nur einige Beispiele für Themen, die Studierende sowie Ärztinnen und Ärzte beschäftigen, und über die sie mit Freunden, Partnern, Familie, Kommilitonen oder Kollegen sprechen. Manchmal kann es aber auch hilfreich sein, externe Unterstützung zu bekommen.

  
Hier setzt das Mentoring an: Ziel ist es, Studierende sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zu fördern, Orientierung im Studium und für die ärztliche Berufstätigkeit zu geben sowie Hilfestellung bei dem Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen zu bieten und damit optimal auf das Berufsleben vorzubereiten.

  

   

Ablauf

  

Bei Interesse schreiben Sie mir gerne eine E-Mail, in der Sie Ihr Anliegen kurz skizzieren. Für die nähere Klärung biete ich Ihnen nach zeitlicher Verfügbarkeit einen persönlichen Gesprächstermin an. In manchen Fällen reicht ein Gespräch bereits aus, in anderen Fällen sind mehrere Termine über einen bestimmten Zeitraum sinnvoll.

  
Das Mentoring erfolgt selbstverständlich in geschütztem Rahmen und vertraulich.

  

  

Was Sie noch wissen sollten...

  

Das Mentoring ist für die Teilnehmer kostenlos. Es handelt sich um ein freiwilliges Angebot des Lehrstuhlinhabers und Direktors des Instituts für Allgemeinmedizin. Das Angebot ist unabhängig von der curricularen Lehre und dienstlichen Strukturen.

  
Bei Ärztinnen und Ärzten, die in das Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Niedersachsen eingeschrieben sind, erfolgt das Mentoring im Rahmen des strukturierten Programms.

 

  

Wichtig: Das Mentoring ist nicht an das Fach Allgemeinmedizin gebunden, sondern offen für alle Studierenden der Medizinischen Hochschule Hannover sowie alle Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung, unabhängig von Weiterbildungsort und Fachrichtung.



In jedem Fall sollten Sie wissen, welche Schwerpunkte und Erfahrungen der Mentor hat:

  

Ich habe an der MHH Medizin (und später Public Health) studiert und in der Neuroradiologie promoviert. Nach dem Studium habe ich die Hochschulmedizin zunächst verlassen, um an unterschiedlichen Krankenhäusern und in Arztpraxen klinische Erfahrungen zu sammeln. Dadurch kenne ich sowohl den Alltag an Universitätskliniken, als auch in Lehrkrankenhäusern, kleineren Krankenhäusern und Praxen, einhergehend mit wertvollen fachlichen Erfahrungen in unterschiedlichen Disziplinen (Innere Medizin, Chirurgie, Palliativmedizin, Geriatrie, Radioonkologie, Allgemeinmedizin).

  

Als Facharzt für Allgemeinmedizin mit Zusatzqualifikation Palliativmedizin und psychosomatische Grundversorgung habe ich eine wissenschaftliche Karriere mit dem Schwerpunkt Versorgungsforschung eingeschlagen, die mich in meine jetzige Position geführt hat. Auf dem Weg dahin gab es viele gute, aber auch schlechte Erfahrungen, Überraschungen und Umwege – für das Mentoring sind alle Erfahrungen wertvoll, um die vielfältigen Möglichkeiten und Facetten des ärztlichen Berufs aus dem eigenen Erleben einbringen zu können.

Wichtige Links

Institut für Allgemeinmedizin

Direktor: Prof. Dr. med. Nils Schneider

  

Medizinische Hochschule Hannover
OE 5440
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

  

Fon +49 511 532-2744
Fax +49 511 532-4176

  

allgemeinmedizinmh-hannover.de

  

Anfahrt: Gebäude K23 (Lageplan)