SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Laparoskopische Chirurgie

In unserer Klinik werden seit 1987 laparoskopische (vido-assistierte) Operationen der Bauchhöhle durchgeführt. In den ersten Jahren beschränkte sich diese minimal-invasive chirurgische Operationstechnik, welche auch als "Schlüsselloch"-Chirurgie oder MIC bezeichnet wird, ausschließlich auf die Gallenblasenchirurgie. Mittlerweile sind zur Laparoskopie - also den video-assitierten Operationen im Bauchraum - auch thorakoskopische Operationen (d.h. video-assistierte Operationen in der Brusthöhle) hinzugekommen und die technischen Neuentwicklungen der letzten Jahrzehnte wie auch eine hohe Expertise in der minimalinvasiven Chirurgie erlauben es heute, daß auch komplexe onkologische Operationen bei voll erhaltenem onkologischen Anspruch in dieser für den Patienten schonenden Technik durchgeführt werden können.

 

 

Das Spektrum der minimal-invasiven Chirugie unserer Klinik umfasst:

1. Operationen der Speiseröhre (bösartige und gutartige Tumoren der Speiseröhre, Speiseröhren-Divertikel, Achalasie)
2. Operationen am Magen (bösartige und gutartige Tumoren des Magens, Reflux-Chirurgie, Zwerchfellhernien, Adipositas-Chirurgie (Sleeve-Resektione, Magen-Bypass))
3. Operationen im Bereich des Dickdarmes (Proktokolektomie, Hemikolektomie, Sigma-Resektionen, Rektumresektionen) und des Mastdarmes (anteriore Rektumresektionen)
4. Operationen der Nebennieren (Adrenalektomie)
5. Operationen an der Leber (Leberteilresektionen, Zystenentdachungen)
6. Operationen der Bauchwand (Leistenhernien, Narbenhernien)
7. Diverse minimal-invasive Operationen wie laparoskopische Blinddarmentfernung, Lymphozelenfensterungen, diagnostische Laparoskopien zur Histologie-Gewinnung, laparoskopische Implantation von Ernährungssonden (PEG), laparoskopische Implantation von Zwerchfellschrittmachern.