SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

BEM (betriebliches Eingliederungsmanagement)

 

 

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) der MHH setzt die gemeinsamen Ziele von Arbeitgeber, Personalrat und Schwerbehindertenvertretung zur Vermeidung, Überwindung  und Vorbeugung gesundheitlich bedingter Arbeitsunfähigkeit um. Die Verantwortung für die Umsetzung des BEM liegt beim Arbeitgeber.

 

 

Die Parteien dieser Dienstvereinbarung sind sich darüber einig, dass ein BEM auf der Grundlage von Prävention, vertrauensvoller Kooperation und Arbeitsschutz eine berufsgruppen- und hierarchieübergreifende Aufgabe dar­stellt, die integraler Bestandteil des Personalmanagements ist.

 

 

Das BEM stellt kein Sanktionsinstrument dar, welches der Vorbereitung  arbeits- oder dienstrechtlicher Konse­quenzen aufgrund krankheitsbedingter Ausfallzeiten dient. Das BEM ist vielmehr Präventions·und Rehabilitati­onsinstrument, das damit  die Interessen der Beschäftigten und die Interessen der MHH als Arbeitgeber in einem ausgewogenen Verhältnis schützt. Es ist erklärtes Ziel der Parteien. durch das BEM einer möglichen Beendigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit  vorzubeugen. Uneingeschränkt gilt der Grundsatz der Freiwilligkeit der Teilnahme im BEM.

 

Dienstvereinbarung hier downloaden...

 


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]