SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Institut für Allgemeinmedizin - Dipl. Math. Birgitt Wiese

Startseite       Forschung       Lehre       Weiter- & Fortbildung       Für Patienten       Über uns

Dipl. Math. Birgitt Wiese

Birgitt Wiese kam 1984 nach dem Studium der Mathematik an der Universität Hannover an die Medizinische Hoschule Hannover.

  

Hier entwickelte sich zunächst im Institut für Medizinische Informatik ein Computerprogramm zur Auswertung von EKG-Daten. Ab 1985 war sie in der Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie der MHH als Wissenschaftliche Mitarbeiterin verantwortlich für die Konzeptionierung und Programmierung eines Informationssystems für Nierentransplantationen und für statistische Analysen klinischer Studien im Bereich Lebertransplantation.

  

1987 wechselte Birgitt Wiese an das Institut für Biometrie der Medizinischen Hochschule Hannover und führte dort als Wissenschaftliche Mitarbeiterin die statistischen Analysen zur DFG-geförderten multizentrischen klinischen Studie "Fundamental mechanism of the posttraumatic progressive lung failure" durch. In der Abteilung für Kardiologie der Medizinischen Hochschule Hannover war sie von 1989 bis 1994 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "INTACT-Study", einer internationalen multizentrischen klinischen Studie zur Therapie mit dem Wirkstoff Nifedipin, zuständig für Datenbankprogrammierung und statistischen Analysen. Von 1994 bis 2001 war sie am Institut für Biometrie der Medizinischen Hochschule Hannover verantwortlich für die Planung, Durchführung, Evaluation und biometrische Analyse von klinischen Studien.

  

In den Jahren 2002 bis 2004 war Birgitt Wiese in der Abteilung für Medizinische Informatik des Universitätsklinikums Göttingen Chief Information Officer (CIO) für die Kompetenznetze für Demenzen (KND) und Angeborene Herzfehler (AHF).

  

2004 kehrte sie an das Institut für Biometrie der Medizinischen Hochschule Hannover zurück. Dort war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin weiter zuständig für IT und Biometrie verschiedener bundesweiter Forschungsnetze (wie z.B. dem Kompetenznetz Degenerative Demenzen - KNDD) sowie multizentrischer klinischer und epidemiologischer Studien.

  

Seit 2013 leitet Birgitt Wiese die Arbeitsgruppe Medizinische Statistik und IT-Infrastruktur am Institut für Allgemeinmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover. Schwerpunkte ihrer täglichen Arbeit sind die statistische Betreuung klinischer und epidemiologischer Studien von der Studien- und Fallzahlplanung bis hin zur statistischen Auswertung sowie die Konzeptionierung der IT-Infrastruktur für Forschungsprojekte und Forschungsnetze.

Wichtige Links

Institut für Allgemeinmedizin

Direktor: Prof. Dr. med. Nils Schneider

  

Medizinische Hochschule Hannover
OE 5440
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

  

Fon +49 511 532-2744
Fax +49 511 532-4176

  

allgemeinmedizinmh-hannover.de

  

Anfahrt: Gebäude K23 (Lageplan)