SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Dr. rer. nat. Maximilian Schieck

zurück zur Übersicht

Dr. rer. nat. Maximilian Schieck

 

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Humangenetik

OE 6300
Carl-Neuberg-Str. 1
D-30625 Hannover

 

 

+49 511 532-4088

+49 511 532-4521

schieck.maximilianmh-hannover.de

Maximilian Schieck promovierte 2015 im PhD-Studiengang Regenerative Sciences der Hannover Biomedical Research School (HBRS). Hierbei lag sein Forschungsschwerpunkt auf genomweiten Assoziationsstudien (GWAS) zur Identifizierung von Genveränderungen in Entstehung und Verlauf von Asthma bronchiale im Kindesalter sowie der funktionellen Charakterisierung dieser Genveränderungen.

 

Im Zeitraum von Januar 2013 bis März 2016 war Maximilian Schieck Leiter der Forschungsabteilung von Prof. Dr. med. univ. Michael Kabesch in der Abteilung für pädiatrische Pneumologie und Allergologie der Kinderuniversitätsklinik Ostbayern (KUNO), Regensburg. Hier war er ebenfalls für die Etablierung der Biobank der KUNO Kids Gesundheitsstudie verantwortlich.

 

Seit April 2016 ist Maximilian Schieck Mitglied des Teams Funktionelle Genomik am Institut für Humangenetik (Teamleitung: Prof. Dr. Doris Steinemann). Im Fokus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit steht die molekulare Charakterisierung der Ursachen und Veränderungen in der akuten lymphatischen Leukämie (ALL) bei Kindern. Sein Ziel ist es durch den integrativen Einsatz verschiedener Omics-Technologien ein verbessertes Verständnis der Pathogenese vom Genotyp zum Phänotyp bei der ALL zu erreichen. Darüber hinaus ist Maximilian Schieck assoziiertes Mitglied in der zentralen Forschungseinrichtung Genomics der MHH (RCU-Genomics).