SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger Forschungsstipendium

ÜBER DAS PFZ
Mehr über das Pädiatrische
Forschungszentrum der MHH...

PFZ AKTUELL
Pressemitteilugen, Bilder und
Videos zu Ihrer Information...

KARRIERE
Alle Infos zu Stellenangeboten
und Karrieremöglichkeiten...

» Kontakt

» Impressum

» zur Kinderklinik

Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger Forschungsstipendium

  

MHH-Wissenschaftlerin Dr. Maren Leifheit-Nestler erhält Förderung für Forschung zu Kardiomyopathie

  

  

Frau Dr. Maren Leifheit-Nestler hat im Rahmen der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie das Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger Forschungsstipendium verliehen bekommen. Damit würdigte das Kuratorium das Forschungsvorhaben der Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der experimentellen Kardiomyopathie, das durch die Hengstberger Stiftung mit einer Summe von 25.000 Euro pro Jahr für den Zeitraum von zwei Jahren gefördert wird. Die Stipendiatin erforscht mit ihrer Gruppe den Einfluss von fibroblast growth factor 23, einem Wachstumsfaktor, der bei chronisch niereninsuffizienten Kindern exzessiv im Blut erhöht ist, auf das Herz-Kreislauf-System.

  

Die Preisverleihung fand im Rahmen der 82. Jahrestagung der Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) am 20. April in Mannheim statt. Mit dem Preis zeichnet die Hengstberger-Stiftung das beste Projekt eines experimentell oder klinisch tätigen Wissenschaftlers mit Forschungsschwerpunkt experimentelle und klinische Kardiomyopathie aus. Das Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger-Forschungsstipendium wird alle zwei Jahre ausgelobt.

 

 

 

 

Prof. Dr. Martin Borggrefe, Stipendiatin Dr. Maren Leifheit-Nestler, Dr. Klaus-Georg Hengstberger, Prof. Dr. Hugo A. Katus (v.l.) © DGK / Th. Hauss

 

 

PÄDIATRISCHES FORSCHUNGSZENTRUM  

  

Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

     

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

» Kontakt     » Impressum     » zum Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin    » MHH-Startseite