SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Dissertationen


  • Hinweise zur Abgabe der Pflichtexemplare

     

     

    Je nach Promotionsordnung muss eine Anzahl an gedruckten Exemplaren sowie eine identische digitale Version der Dissertation an die Bibliothek geliefert werden. Nach Prüfung der eingereichten Exemplare seitens der Bibliothek ergeht eine entsprechende Meldung an das Promotionsbüro.

     

    Für die gedruckten Exemplare gilt:

    - DIN A-4 Format

    - Klebebroschur (keine Spiralbindung)

     

    Für die elektronische Version gilt:

    - USB-Stick oder CD-ROM

    - PDF-Datei (die ganze Arbeit in einer pdf-Datei, nicht passwortgeschützt und druckbar) 

     

    Ein Teil der gedruckten Exemplare werden an die deutsche Zentralbibliothek für Medizin (Köln) und an die Deutsche Nationalbibliothek (Frankfurt/Main) weitergegeben. 

    Seit dem Jahr 2015 verzichten die DNB sowie die ZBMed auf die Archivierung von gedruckten Dissertationen, wenn die Promotion online veröffentlicht wurde. Die in diesem Fall in der Bibliothek überzähligen Stücke werden an die Autoren zurückgegeben bzw. entsorgt.

     

    Habilitationsschriften werden ebenso angenommen (siehe auch Hinweise zur Habilitation).

    Gemäß der Promotionsordnungen besteht die Möglichkeit, die Dissertation verzögert (1-3 Jahre) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Entsprechende Anträge sind vollständig unterschrieben (die Unterschrift der Forschungsdekanin holt die Bibliothek ein) mit den Pflichtexemplaren in der Bibliothek einzureichen.

     

     

     

    Hinweise zur Online-Veröffentlichung

     

     

    Die Bibliothek der Medizinischen Hochschule bietet allen Promovierenden der MHH an, ihre Doktorarbeit im Internet zu veröffentlichen. Diese Veröffentlichung ist ein zusätzliches Angebot zu der konventionellen Veröffentlichung mittels gedruckter Exemplare, ersetzt diese nicht und ist freiwillig.

     

    Habilitationsschriften werden ebenso angenommen (siehe auch Hinweise zur Habilitation).

     

     

     

    • Abgabe einer Online-Dissertation

       

      Die Einwilligungserklärung zur Onlineveröffentlichung wird zusammen mit dem Datenträger im Format PDF und den Pflichtexemplaren in der Bibliothek abgegeben.

      Grundsätzlich sind nach Abgabe des Datenträgers keine Änderungen mehr möglich. Für die Onlineveröffentlichung müssen unbedingt folgende Formulare ausgefüllt werden:

       

      • Einwilligungserklärung zur Onlineveröffentlichung
        Mit der Einwilligungserklärung erteilen Sie die Zustimmung zur elektronischen Veröffentlichung. Sie stimmen der Weitergabe des Inhaltes, der bibliographischen Angaben und personenbezogener Daten zu und bestätigen, dass Lizenzen zur Verbreitung des Inhaltes seitens Dritter eingeholt wurden (§53 Urheberrechtsgesetz). Den Vordruck erhalten Sie vom Promotionsbüro.

        

      • Formular zur Erfassung dissertationsspezifischer Daten
        Das Formular zur Erfassung dissertationsspezifischer Daten kann direkt am PC ausgefüllt und an die Bibliothek geschickt werden. Die dort gemachten Angaben dienen dem Auffinden in Suchmaschinen (Metadaten) und der Langzeitarchivierung im Rahmen der technischen Möglichkeiten.
    • Hinweise zum Urheberrecht / zur Guten Wissenschaftlichen Praxis

       

      Hinweise zum Urheberrecht im Zusammenhang mit der Veröffentlichung einer Promotion hat das Forschungsdekanat zusammengestellt.

      Dort finden Sie auch die Hinweise zur guten wissenschaftlichen Praxis.

      Weitere Informationen zum E-Learning-Kurs 'Gute wissenschaftliche Praxis' sind unter Promotionsbüro zu finden.

    • Vertragsbedingungen

       

      1. Mit der Anmeldung ist kein rechtlich verbindlicher Anspruch auf eine elektronische Publikation der Dissertation verbunden. Die Bibliothek behält sich vor, zu prüfen ob die technischen Voraussetzungen für eine elektronische Publikation vorliegen. Die Bibliothek übernimmt keine Gewähr dafür, wenn aus technischen Gründen Fehler irgendwelcher Art auftreten sollten.

       

      2. Die Verantwortlichkeit für die Korrektheit liegt allein bei den AutorInnen, die dies zu prüfen haben. Beinhaltet die Dissertation Fotos/Tabellen/Fragebögen etc., die nicht von den AutorInnen stammen, sind diese verpflichtet, für die zu einer Veröffentlichung notwendigen Lizenzen zu sorgen.

       

      3. Beinhaltet die Dissertation bereits vorab veröffentlichtes eigenes Material (z.B. Zeitschriftenartikel, Aufsätze), ist, je nach Vertragsbedingungen, die Genehmigung des jeweiligen Verlags einzuholen. Eine Kopie der Verlagsgenehmigung muss zusammen mit der Einwilligungserklärung abgegeben werden.

       

      4. Die AutorInnen übertragen der Bibliothek das Recht zur freien elektronischen Publikation im Internet und zur Archivierung auf ihrem Dokumentserver. Die Bibliothek hat das Recht, die elektronische Version der Deutschen Nationalbibliothek sowie weiteren bibliothekarischen Tauschpartnern zur Verfügung zu stellen.

       

      5. Die Bibliothek übernimmt keine Haftung oder Gewähr, wenn von dritter Seite die Arbeit unrechtmäßig heruntergeladen, verändert oder an anderer Stelle ohne Einwilligung des Autors aufgelegt wird.