SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Ultraschall (Sonographie)

 

Die Sonographie ist neben der Mammographie eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden der Brust. Diese Untersuchung geht ohne Strahlenexposition einher.

 

Der Ultraschall dient zur weiteren Abklärung von auffälligen Befunden, die in der Mammographie gefunden wurden, da mit dieser Methode gutartige Befunde (z.B. Zysten) von bösartigen Raumforderungen (Brustkrebs) unterschieden werden können.

 

Der Ultraschall wird auch als Zusatzuntersuchung zur Mammographie empfohlen, wenn diese durch eine hohe Dichte des Brustdrüsengewebes nur eingeschränkt aussagekräftig ist.

 

 

Bei dem Ultraschall liegt die Patientin auf dem Rücken. Der Untersucher betrachtet die gesamte Brust mittels einer Ultraschallsonde lückenlos unter mäßiger Kompression.

 

Diese Untersuchung wird zumeist gut toleriert.

 

» zurück zur Startseite Radiologie im Brustzentrum