SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Forschung in der Intensivmedizin

Studentische Lehre          Weiterbildung          Forschung Intensivmedizin          Forschung Kardiologie

Unsere Forschungs-AGs in der Intensivmedizin

AG "Hämodynamik"

Viele intensivmedizinisch relevante Krankheitsbilder gehen mit Einschränkungen in der Perfusion von Endorganen einher. Diagnostik und Therapie von instabilen Kreislaufverhältnissen stellen daher eine zentrale Herausforderung bei kritisch kranken Kindern auf der Intensivstation dar.

AG "Abdominelles Kompartmentsyndrom"

Nahezu jedem kritisch kranken Kind droht durch eine Erkrankung der Bauchhöhle oder durch eine systemische Inflammation die Entwicklung einer intra-abdominellen Hypertonie (IAH; Druckerhöhung im Bauchraum). Über unterschiedliche Mechanismen kann das zu einem abdominellem Kompartmentsyndrom (ACS) und Multiorganversagen führen.

 

AG "Infusionstherapie"

Die AG Infusionstherapie beschäftigt sich mit der Optimierung der Infusionstherapie. Schwerpunkte sind Inkompatibilitäten von Medikamenten, Partikelkontaminationen von Infusionslösungen und die Entwicklung von Strategien zur Erhöhung der Sicherheit der Infusionstherapie.

 

 

AG "ECMO"

Die AG ECMO beschäftigt sich mit Optimierung der Extracorporalen Membranoxygenierung (ECMO).
Durch Verbesserung der Patientensicherheit soll dieses lebensrettende Verfahren mehr Patienten zur Verfügung gestellt werden können.

Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin

  

Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hanover