SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Februar 2016

Ehrungen und Auszeichnungen

 

Professor Dr. med. Hans Anton Adams, ehemals Leiter der MHH-Stabsstelle für Interdisziplinäre Notfall- und Katastrophenmedizin, wurde im Dezember 2015 in Leipzig in Anerkennung seiner besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ernannt.

 

Dr. med. Urs-Vito Albrecht, P. L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der TU Braunschweig und der MHH, nahm im Januar 2016 in Kiel vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie, Schleswig-Holstein, den Medical-App-Award in Silber für die Gebärdensprache-App „iSignIT“ entgegen.

 

Dr. med. Thomas Aper und Professor Dr. med. Mathias H. Wilhelmi, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, wurden im Oktober 2015 in Leipzig ausgezeichnet. Das Scientific Committee of the World Conference on Regenerative Medicine würdigte mit einem Posterpreis die Präsentation „Development and in vitro evaluation of a tissue-engineered vascularized bone implant – a pilot study“. Diese Arbeit ist Teil eines Kooperationsprojektes mit Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus, Dresden.

 

Dr. med. Hanna Blasig, Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie, wurde im September 2015 in München von der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) mit einem Posterpreis in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet für ihre Arbeit „Reinduktion von PD1-Inhibitoren: erste Erfahrungen bei 8 Patienten mit metastasiertem Melanom“.

 

Privatdozentin Dr. med. Anja M. Giesemann, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, wurde im Oktober in Köln mit dem Kurt-Decker-Preis in Höhe von 3.000 Euro geehrt. Die Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR) würdigte damit ihre Arbeit „Indikation und Risiken der Cochlea-Implantation – Was leistet die Bildgebung?“.

 

 

 

 

In Gremien gewählt

 

Dr. med. Urs-Vito Albrecht, Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik, TU Braunschweig und MHH, wurde von der EU-Kommission, Brüssel, in die „Working Group on Guidelines to Assess Data Validity and Reliability of mHealth-Apps” berufen.

 

Dr. med. Kai Johanning, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, wurde vom Marburger Bund in die „Kleine Tarifkommission” gewählt.

 

Professor Dr. rer. nat. Konstantin Miller, Institut für Humangenetik, wurde vom Robert Koch-Institut, Berlin, für drei Jahre in die Gendiagnostik-Kommission (GEKO) berufen. Außerdem wurde der Wissenschaftler von der European Cytogeneticists Association (E.C.A.), Neuilly, Frankreich, für drei Jahre als Generalsekretär wiedergewählt.

 

Professor Dr. med. Reinhold E. Schmidt, Klinik für Immunologie und Rheumatologie, wurde zum Vorsitzenden des Rheumazentrums Hannover/Niedersachsen gewählt.

 

Professor Dr. Malakh Lal Shrestha, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, wurde von der International Society for Minimally Invasive Cardiothoracic Surgery, Beverly, MA, USA, in das Board of Directors gewählt und vertritt damit für drei Jahre den Bereich Europa.

 

 

 

Berufungen

 

Die W2-Heisenbergprofessur für Experimentelle Kardiologie, von Professor Dr. med. Jörg Heineke, Klinik für Kardiologie und Angiologie, MHH, wurde um zwei Jahre verlängert.

Ernennungen

 

zum Außerplanmäßigen Professor:

 

Privatdozent Dr. med. dent. Kai-Hendrik Bormann, Hamburg,

 

Professor Dr. med. Johannes Brettschneider, Klinikum Herford, Neurologische Klinik,

 

Privatdozent Dr. med. dent. Anton Demling, Uelzen,

 

Privatdozent Dr. med. Rupert Meller, Klinik für Unfallchirurgie.

 

 

 

 

Habilitationen

 

Die Venia legendi erhielten: 

 

Dr. med. Anja Giesemann, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, für das Fach Radiologie mit dem Schwerpunkt Neuroradiologie,

 

Dr. rer. nat. Matthias Hardtke-Wolenski, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, für das Fach Molekulare Medizin,

 

Dr. med. Nael Hawi, Klinik für Unfallchirurgie, für das Fach Experimentelle Unfallchirurgie.

 

 

 

 

Umhabilitation

 

Dr. phil. nat. / med. habil. Florian Beißner, wurde umhabilitiert von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, an die MHH.


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]