SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Forschung / Klinik

Die Forschungsgruppe "Prognostische Modelle" befasst sich insbesondere mit der Erarbeitung, Prüfung und Validierung von prognostischen Modellen zur Verbesserung des Outcomes bei soliden Organtransplantationen. Im Rahmen des Qualitätsmanagements werden verschiedene Methoden der Prozessanalyse angewendet, um in Verbindung mit Methoden des datenbasierten Qualitätsmanagements Projekte mit dem Potenzial zur Verbesserung der folgenden drei Hauptkriterien zu identifizieren, zu planen und durchzuführen:

  • Verbesserung des Patientenüberlebens
  • Verbesserung des Organüberlebens
  • Verbesserung der Lebensqualität der Patienten

Mit gesundheitsökonomischen Methoden werden sowohl die relevanten wirtschaftlichen Kennzahlen im Rahmen der genannten Verbesserungsprojekte erhoben, überwacht und ausgewertet als auch ausgewählte Evaluationen im Themenbereich der soliden Organtransplantation basierend auf Modellierungen durchgeführt.

 

Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner