SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Aktuelles, 29. März 2014

Erfolg bei "Nuklearmedizin 2014"

 

Bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN), die vom 26.-29.3.2014 vor Ort am Kongresszentrum Hannover stattfand, war die Nuklearmedizin der MHH erneut stark im wissenschaftlichen und im TA-Programm vertreten. Es wurden insgesamt 18 als Abstract eingereichte Beiträge von und mit Beteiligung der Klinik für Nuklearmedizin vorgestellt.

 

Den krönenden Abschluss bildete die Schlussveranstaltung, bei der der Georg-von-Hevesy-Preis als wichtigster Forschungspreis der DGN an Fr. Dr. Imke Schatka, nuklearmedizinische Assistenzärztin an der MHH, verliehen wurde.

 

In Erinnerung an den Nobelpreisträger und Pionier der Nuklearmedizin wird der mit 2500 Euro dotiere Preis jährlich an eine(n) Nachwuchswissenschaftler(in), für eine herausragende Publikation aus dem Fachgebiet vergeben.

Frau Schatka wurde für ihre Arbeit "Peptide-receptor-targeted radionuclide therapy alters inflammation in atherosclerotic plaques", publiziert im angesehenen Journal of the American College of Cardiology (J Am Coll Cardiol 2013;62:2344-5) ausgezeichnet. Ko-Autoren waren T. Wollenweber, C. Haense, F. Brunz, K.F. Gratz und F.M. Bengel.

 

Die nächste Jahrestagung der DGN findet vom 22.-25. April 2015 erneut im HCC in Hannover statt. Dann wird Prof. Bengel als Kongresspräsident für die Tagung zuständig sein.

 

(zurück zu "Aktuelles")