SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Aktuelles, 6. Februar 2013

Das Präsidium der MHH nimmt zusammen mit Prof. Bengel (Nuklearmedizin) und Prof. Geworski (Medizinphysik) die neue PET-Kamera in Augenschein

Neue Therapiestation und neues PET-Zentrum der MHH werden vorgestellt - Offene Türen nach Antrittsvorlesung von Prof. Bengel

 

Es ist soweit - die Räume des neuen PET-Zentrums und der neuen Radionuklid-Therapiestation der MHH sind fertiggestellt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden sie im Anschluss an die Antrittsvorlesung von Prof. Bengel am 6.2.2013 durch das Präsidium eröffnet und der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Ca. 200 MHH-Mitarbeiter, auswärtige Kollegen, Pressevertreter und anderweitig Interessierte konnten die Räume der beiden neuen Bereiche besichtigen.

 

Das PET-Zentrum ist mit einem hochmodernen PET-CT vom Typ Siemens mCT 128 ausgestattet, und bietet neben Platz für bis zu 2 weitere Grossgeräte auch ausreichend Raum für Patientenvorbereitung, Warten, Datenverarbeitung und Befundung.

Die Therapiestation 75 ist mit 10 Patientenzimmern und verschiedenen Funktionsräumen auf flexible Radionuklidtherapien im Routinebetrieb und in komplexen Situationen ausgelegt.

Nach dem letzten Feinschliff im Anschluss an die Veranstaltung wird noch auf die Umgangsgenehmigung gewartet, dann kann der Betrieb losgehen.

 

» Zum Programm der Veranstaltung

 

» Pressemitteilung der MHH

 

» Artikel in der HAZ (7.2.2013)

 

» Artikel in der NP (7.2.2013)

 

» Das neue PET-Zentrum stellt sich vor

 

» Die neue Therapiestation stellt sich vor

  

(zurück zu "Aktuelles")