SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Lageplan - Notfallversorgung

Notfallversorgung

Unsere Klinik ist für augenärztliche Notfälle rund um die Uhr dienstbereit. Bei weniger schweren Fällen weisen wir auf das Angebot der Notdienstpraxen des kassenärztlichen Notdienstes hin. Bei Bedarf kann von dort eine Überweisung in unsere Klinik ausgestellt werden. Bei Berufsunfällen, Augenverletzungen, akutem Sehverlust und auch sonst von Ihnen als akut und bedrohlich erlebten Situationen sind wir selbstverständlich auch direkt für Sie da.


Bitte melden Sie sich als Notfall zunächst in der zentralen Notaufnahme. Werktags zwischen 7.30 und 16.00 Uhr werden Sie von dort an unsere Poliklinik weitergeleitet, dort wird speziell für Ihren Fall eine Akte angelegt, ggf. finden bereits Voruntersuchungen statt und Sie werden danach vom behandelnden Arzt aufgerufen. Nach 16.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen wird Ihnen direkt in der Notaufnahme Ihre Akte ausgestellt und Sie werden an die Notfallversorgung auf unserer Augenstation 47 weitergeleitet. Bitte nehmen Sie vor der Station Platz, der Dienstarzt wurde bereits über Ihren Fall informiert und wird Sie entsprechend aufrufen.


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass sich die Reihenfolge der Aufrufe nach dem gemeldeten Schweregrad der Erkrankung richtet. Insbesondere am Wochenende kann es für nicht akut von der Erblindung gefährdete Patienten in der Zeit bis 14 Uhr zu längeren Wartezeiten kommen, da in dieser Zeit vorranging die Versorgung unserer stationären Patienten erfolgt. Bei schweren Verletzungen und akuten Gefährdungen des Sehens werden Sie selbstverständlich auch während dieser Zeitspanne zügig untersucht.

So finden Sie uns:

Notfallversorgung zwischen 7.30 und 16.00 Uhr:

Notfallversorgung nach 16.00 Uhr, an Wochenenden und an Feiertagen: