SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Stationen

Unsere Stationen

  

  

Unsere Klinik hat drei Stationen. Die Station 64a ist unsere kinderhämatoonkologische Station. Hier werden Kinder und Jugendliche mit Blut- und Krebserkrankungen behandelt. Insgesamt gibt es 15 Betten. Auf der Station 62 stehen 6 Betten für Kinder und Jugendliche, die eine hämatopoetische Stammzelltransplantation benötigen, zur Verfügung. Diese Station erlaubt auch die Mitaufnahme eines Elternteils. In der Tagesklinik erfolgen all jene Behandlungen, die keine Übernachtung in der Klinik erforderlich machen.

Übersicht unserer Stationen

Station 62

Station 64a

Tagesklinik

Die richtige Wahl: wichtige (Telefon-)Nummern

  

  

Pforte Kinderklinik

0511 532-3220
  

    

Station 62

0511 532-9412
  

  

Station 64a

0511 532-3288
0511 532-8242
  

  

Aktutambulanz

0511 532-9188
0511 532-8766
  

  

Dachterrasse (Tagesklinik)

0511 532-3287
  

  

Poliklinik/Nachsorgeambulanz

0511 532-3214
0511 532-8215
  

  

Diensthabender onkologischer Arzt

0511 532-3220
  

Sekretariat Professor Kratz
  

0511 532-6711
0511 532-9120

frohme.andrea
@mh-hannover.de

 

 

Übersicht unserer Stationen

      

  

KMT-Station 62

  

Knochenmark- und Blutstammzelltransplantationen werden auf der Station 62 durchgeführt. Es stehen 6 Betten zur Verfügung und die medizinische Versorgung wird durch 2 Stationsärzte und einen Oberarzt gewährleistet.

  

» mehr Informationen zur Station 62

  

  

Station 64a

  

Hier können alle Therapien (mit Ausnahme der allogenen Knochenmark- oder Blutstammzelltransplantation) durchgeführt werden. Die Station verfügt über 15 Betten, außerdem gehören ein Aufenthaltsraum und ein Spielzimmer dazu. Die pflegerische Bereichsleitung ist Marion Saathoff mit ihrer Stellvertretung Bettina Seeber. Im ärztlichen Bereich sind 3 bis 4 Stationsärzte und 1 Oberarzt tätig.

  

» mehr Informationen zur Station 64a

  

  

Pädiatrische Tagesklinik („Dachterrasse“)

  

Alle Behandlungsmaßnahmen, die innerhalb eines Zeitraumes von 6 bis 8 Stunden, d. h. ohne Übernachtung, durchzuführen sind, können auf der sogenannten Dachterrasse  erfolgen. Hierzu gehören Blut- und Blutplättchentransfusionen, einzelne Chemotherapien sowie die Versorgung der Broviac-Katheter. Kleine Kinder, die für eine bildgebende Untersuchung (wie z. B. MRT oder CT) eine Narkose benötigen, werden ebenfalls auf der Dachterrasse versorgt.

  

Damit die Therapien in der Öffnungszeit der Dachterrasse (von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr) zu bewältigen sind, bitten wir Sie, die mit Ihnen abgesprochenen Termine unbedingt einzuhalten.

  

» mehr Informationen zur pädiatrischen Tagesklinik

  

Danke für die Unterstützung unserer Arbeit:

Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

  

Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover