SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

ABACOPD

ABACOPD Studie

 

Die ABACOPD Studie ist eine randomisierte, doppelt blind, Placebo kontrollierte Studie, die zeigen soll, dass Antibiotika nicht erforderlich ist bei milden bis mäßig akuten Exazerbationen der COPD.

 

Multizentrische Studie (Deutschland)

etwa  25 Zentren

 

Krankheitsbild:

Chronische obstruktive Lungenerkrankung  (COPD)

 

Primärziel:
Die klinische Studie soll zeigen, dass es keine relevante Erhöhung der "Fehler-Rate" bei Patienten mit Placebo- anstelle einer Antibiotika-Behandlung als Standardtherapie gibt.

 

Population:

  • Erwachsene, älter als 40 Jahre
  • Rauchervorgeschichte von 10 Schachteln/Jahr oder mehr
  • COPD Phasen I-IV, mit leichter bis mittelschwerer definierten akuten Exazerbation der COPD
  • anhaltende Verschlechterung des Zustands des Patienten (darunter mindestens 2 der folgenden Symptome: erhöhte Atemnot, Auswurf und Sputum purulence)
  • aus dem stabilen Zustand
  • mit normalen Tag zu Tag Variationen.

Stichprobengröße:
Etwa 480 Patienten pro Behandlungsgruppe.

Proben:

  • Plasma
  • Serum

 

Further Information:

www.capnetz.de/html/abacopd/project