SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Influenza Studie

Influenza Studie

 

Influenza gehört zu den Infektionen, die immer noch eine hohe Morbidität aber auch Mortalität verursachen. Schätzungen zufolge verursachte die Influenzawelle in der Saison 2012/13 knapp 8 Millionen zusätzlichen Arztkonsultationen. Die Anzahl der Influenza-assoziierten Hospitalisierungen betrug in derselben Saison 32.000 Fälle. Die geschätzte Anzahl der Influenza-assoziierten Todesfälle liegt zwischen 5000 und 15.000 je nach Stärke der Influenzasaison. Die meisten Todesfälle (über 90%) treten in der Altersgruppe von über 60-jährigen Personen auf. 

Die Impfung gegen Influenza gehört zu einer der effektivsten Schutzmaßnahmen. Studien haben jedoch gezeigt, dass die Impfeffektivität einer Influenza Impfung mit steigendem Lebensalter sinkt, so beträgt sie z.B. 91-100% bei unter 60-Jährigen und nur 78-90% bei über 60-jährigen Individuen. Welche Faktoren für eine inadäquate Impfantwort verantwortlich sind, ist nicht bekannt. 

Das Ziel der geplanten Studie ist daher a) Identifizierung von Individuen, die eine inadäquate Impfantwort nach einer Influenza Impfung aufweisen, b) Untersuchung genetischen, Umwelt- und anderen Faktoren die für eine inadäquate Impfantwort verantwortlich sind und c) Identifizierung der Biomarker die mit einer adäquaten Impfantwort assoziiert sind. Das Nebenziel ist die Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Immunoseneszenz. 

Es wird angestrebt, etwa 400 Teilnehmer in die Studie einzuschließen. Eingeschlossen werden Individuen im Alter von 60-80 Jahren, da in Deutschland die Influenza Impfung für diese Altersgruppe empfohlen wird. Ausgeschlossen werden (1) Individuen, die eine bekannte Allergie gegen Hühnereiweiß haben, da der Impfstoff Spuren von Hühnereiweiß enthalten kann und (2) Individuen, die aufgrund eingeschränkter Kognition die Konsequenzen der Studienteilnahme nicht vollständig verstehen können.

 

Die Influenza Studie findet in Kooperation mit dem CRC, TWINCORE und dem HZI statt.

 

Sammlung