SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

In den Medien

  

 

  

Hebammenwissenschaft

 

  

26.10.2016

Das niedersächsische Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit organisierte die 30. Fachtagung, diesmal zum Thema "Geflüchtete Mädchen und Frauen - Gesundheit, Versorgung, Perspektiven. Die AG Hebammenwissenschaft steuerte einen Beitrag zur "Hebammenhilfe für geflüchtete Frauen und Ihre Familien" bei. [Göttinger Tageblatt]

15.10.2016

Im Rahmen der Weltstillwoche veranstaltete der Landkreis Osnabrück eine Fachveranstaltung, in der verschiedene Aspekte des Stillens beleuchtet wurden. Die AG Hebammenwissenschaft steuerte einen Beitrag zum "Stillen im kulturellen Kontext" bei. [Landkreis Osnabrück]

07.12.2015

Die vaginale Geburt nach Sectio und die OptiBIRTH-Studie waren am Perinatal-Kongress 2015 in Berlin im Gespräch  [Berliner Tagesspiegel]. Vertreter der deutschen OptiBIRTH-Kliniken berichteten von ihren Erfahrungen mit der Studie.

02.12.2014

Geplante Geburt: Erst die Wehen, dann der Kaiserschnitt [Spiegel Online]

Immer mehr Frauen entbinden per geplantem Kaiserschnitt. Die werdenden Mütter erhoffen sich eine entspanntere Entbindung, die Kliniken können besser planen. Aber liegt der Termin zu früh, kann es gefährlich für die Kinder werden.

 

 

Hebammenstudiengang

 

  

29.08.2016

Digitalisierung kann die Auslandsmobilität deutscher Studierender erhöhen [Hochschulforum Digitalisierung] und [ganzer Bericht in pdf]

Im März und April 2016 wurden mit den Verantwortlichen des Masterstudiengangs leitfadengestützte Experteninterviews des HFD geführt. Diese waren außerordentlich ergiebig u. a. im Hinblick auf die noch wenig genutzten Potenziale wie auch die Hürden unterschiedlicher Ansätze der internationalen Hoch­schul­kooperation im Bereich digitaler Lehre.

21.11.2014

Hebammenwissenschaft: ein exotischer Masterstudiengang [Spiegel Online]

Hanna, einer unserer Studierenden, war in Malawi und wollte mehr über Geburten wissen. Ihre Masterarbeit schreibt sie über Geburten in Afrika.

12.05.2012

Akademische Ausbildung zur Hebamme: Komplizierter Start ins Leben [Süddeutsche Zeitung]

Die Anforderungen an den Beruf der Hebamme ändern sich - und damit auch deren Ausbildung. Was in anderen Ländern schon gang und gäbe ist, kommt nun auch nach Deutschland: Die ersten Studiengänge für Geburtshelferinnen.