SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Prof. Dr. rer. nat. Jochen Hühn

 

Experimentelle Immunologie, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

 

E-Mail:

jochen.huehn@helmholtz-hzi.de

 

Toleranz, regulatorische T-Zellen, Epigenetik, chronisch-entzündliche Erkrankungen, Prävention von Pathogen-induzierter Immunpathologie

 

Homepage (link):

www.helmholtz-hzi.de/de/forschung/forschungsschwerpunkte/immunsystem_und_immunabwehr/experimentelle_immunologie/unsere_forschung/

 

Synopsis

Die Abteilung hat sich zum Ziel gesetzt, diejenigen zellulären und molekularen Mechanismen der Immunregulation umfassend zu verstehen, die einem Organismus zum einen Toleranz gegenüber sich selbst erlaubt und zum anderen ermöglicht, die Art und Stärke einer Pathogen-spezifischen Immunantwort zu steuern. Mit Hilfe dieses Wissens entwickelt die Abteilung neue Strategien für die Diagnose, Prävention und Therapie von Infektionserkrankungen. Einen besonderen Fokus legt die Abteilung auf die regulatorischen T-Zellen (Tregs). Hier wollen die Forscher die Entstehung, epigenetische Fixierung, funktionelle Eigenschaften sowie Suppressormechanismen der Tregs besser verstehen, um diese Zellen gezielt therapeutisch einsetzen oder manipulieren zu können.