SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Internationale Hörstiftung

„Hören können ist ein Geschenk“: Die Internationale Hörstiftung setzt sich für Kinder und Jugendliche mit CI ein

„Hören können ist ein Geschenk, aber wie oft gehen wir undankbar damit um“, mit diesen eindringlichen Worten hat Dr. Verena von Puttkamer als Vorstand die erste Sitzung der Internationalen Hörstiftung eröffnet, die damit Ende April 2013 ihre Tätigkeit aufgenommen hat. Großen Dank sprach von Puttkamer den Stiftern Cochlear, MED-EL und Sonova Holding aus, ebenso der Firma KIND, deren Spende die Stiftungsgründung sehr erleichtert habe. „Mit Ihrer Hilfe, Kraft und Ihrem Engagement kann die Stiftung Erfolg haben“, ist von Puttkamer überzeugt.

 

Auch Vorstandmitglied Prof. Prof. h.c. Dr. Thomas Lenarz, auf dessen Initiative die Stiftungsgründung zurückgeht, dankte den Stiftern, dem Kuratorium und dem Beirat für Einsatz und Unterstützung. Der HNO-Klinikdirektor erinnerte daran, dass Gehörlosigkeit nicht nur für jeden Betroffenen schicksalhafte Folgen hat, sondern auch gesellschaftlich weitreichende Auswirkungen zeigt. So sind die Chancen am Arbeitsmarkt für Betroffene schlechter, die Arbeitslosigkeit höher, die Bezahlung ist schlechter und bestimmte Berufe sind gar nicht möglich. „Wir wollen mit der Stiftung daher vorrangig die berufliche Situation Cochlea-implantierter Kinder und Jugendlicher fördern“, erklärte Prof. Lenarz. Weitere Förderschwerpunkte sind Hilfe für die Forschung auf dem Gebiet der Hörstörungen, Rehabilitation Hörgeschädigter, Unterstützung der Betroffenen in der Aus- und Weiterbildung, Vergabe von wissenschaftlichen Forschungsaufträgen und Stipendien, Vergabe von Preisen für hervorragende wissenschaftliche Leistungen sowie die Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Fortbildungen.



 Kontakt

 

Internationale Hörstiftung

Karl-Wiechert-Allee 3

30625 Hannover

Tel. +49 (0) 511 532 6953

 

infohearing-foundation.de

www.hearing-foundation.de