SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

2013

Risikomanagement Aktueller Stand 2013

Ein Muss für aktive Risikomanager im Krankenhaus 05. Sept. 2013 / 9:00 - 17:00 Uhr

 

RM    

 

 

Die  9. Tagung Risikomanagement Aktueller Stand 2013 in der MHH fand unter der  Schirmherrschaft der Deutsche Gesellschaft für Chirurgie und in Zusammenarbeit mit der Deutsche Gesellschaft für klinisches Prozessmanagement statt. 

 

Im Management-Teil wurden Tools und Ansätze für das Risikomanagement sowie das Thema Patientenrechtegesetz präsentiert. Unter Tools wurde auf Software und deren Umsetzung und unter Ansätze auf Lean Management, Hochzuverlässigkeit-Organisationen und auch wie die Fehlerkultur + Human Factors in der Industrie funktionieren, näher eingegangen.

Im Praxis-Teil wurden Projekte und Maßnahmen die erfolgreich umgesetzt worden sind, präsentiert.

 

AGENDA UND VORTRÄGE

 

Begrüßung
Prof. Dr. med. Joachim Jähne, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

 

Strategische prozessorientierte Risikoanalyse - MITO-gestützte Anwendung zur Risikosteuerung
Prof. Dr.-Ing Hartmut F. Binner, Prof. Binner Akademie Hannover
Dieser Vortrag fand nicht statt. Falls Interesse können Sie diesen Vortrag im Rahmen der 1. Methoden-Anwendungs-Fachtagung am 14. Oktober 2013 hören. ( PBKA, Schützenallee 1, Hannover, Tel. 0511 84 86 48 48 120)

 

 

Konzept für ein Daten- und evidenzbasiertes- Qualitäts- und Risikomanagement für die solide Organtransplantation an der MHH
PD Dr. med. Harald Schrem, Head elect, Quality Management & HTA in Transplantation IFB-Tx
Alexander Kaltenborn, Postgraduate Assistant Quality Management & HTA in Transplantation IFB-Tx 

 

Risikomanagement: Anforderung des Wirtschaftsprüfers - Katalog - Inventur - Umsetzung
Dipl.-Kfm. Matthias Hennke, Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH, Köln
Thomas Höche, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, Solidaris Revisions-GmbH, Erfurt

 

Effizienz und hohe Zuverlässigkeit müssen kein Gegensatz sein. Die Kombination von Lean Management mit den Prinzipien einer Hochzuverlässigkeitsorganisation
Jochen Wilckens, Geschäftsführer / Managing Partner, SAT GmbH & Co KG, Düsseldorf

 

Fehlermanagement-System der MTU: Fehlerkultur - Fehlermanagement - Human Factors
Thomas Schmidt, MTU Maintenance Hannover GmbH, Hannover

 

Das Patientenrechtegesetz - Kodifikation der Rechtsprechung und neue Ansätze im Rahmen von Aufklärung und Dokumentation
RA Prof. Dr. Dr. Klaus Ulsenheimer, Ulsenheimer - Friederich Rechtsanwälte, München-Berlin
(Sondernewsletter von Thieme-Compliance GmbH)

 

Risikofrüherkennungssystem - Erfahrungen eines kommunalen Krankenhausträgers
Frank Post RFS-Beauftragter, Dr. med. Friedrich von Kries, Geschäftsführer, Klinikum Region Hannover GmbH

 

Erheben-Prüfen-Anpassen: Pflegerische Qualitäts- und Risikoindikatoren im Klinikalltag am Beispiel der Sturz- und Dekubitusdokumentation
Dipl. Pflegewirt (FH) Andreas Hanel, ZB Qualitäts- & med. Risikomanagement, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden

 

Sektorenübergreifende Prozesse: Lösungsansätze zur Sicherung der Versorgungsqualität
Silke Kuske M. A., Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, Witten

 

 

nach oben