SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Tuberkulose

Tuberkulose ist eine ansteckende Erkrankung, die durch Mykobakterien verursacht wird. Am häufigsten erkrankt die Lunge an einer Tuberkulose, es können aber vor allem bei Kindern auch andere Organe betroffen sein. Kinder haben ein sehr viel größeres Risiko an einer Tuberkulose zu erkranken als Erwachsene.
 
In unserer Ambulanz werden Säuglinge, Kinder und Jugendliche (0-18 Jahre), bei denen eine Tuberkuloseerkrankung vermutet wird oder die Kontakt zu einer Person mit einer Tuberkuloseerkrankung hatten, untersucht und eine Behandlung durchgeführt. Dazu ist ein Haut-/und oder Bluttest und oft auch ein Röntgenbild notwendig.
 
Sollte die ambulante Betreuung nicht ausreichen, so ist auf der Station 61B eine stationäre Untersuchung und Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen Tuberkulose  möglich. 
 

die Ambulanz stellt sich vor

  

             

Direktorin 
 
 
Prof. Dr. med. G. Hansen 
 

 

 

 

 

 

Ambulanzschwestern
 
Frau Kuhlemann
Frau Klösel
Frau Makowsky
Frau Petrik
 
 
Sprechstunde:
 

Mittwoch

08:00-13:00

Freitag

08:00-13:00

und nach Vereinbarung

 

Anmeldung:
 

0511 532-3251 (nur für Kinder)
0511 532-9125
 

Unterlagen für den Ambulanzbesuch:

 

Bitte mitbringen:

  • Überweisung an die Kinderpneumologie
    -Für jedes Quartal neu!
  • Versichertenkarte
  • gelbes Heft/ Impfheft
  • Röntgenbilder und schon vorhandene Befunde (z.B. vom Gesundheitsamt)

 

 

 

 
  
Wir bitten die Eltern, auch im Interesse der anderen Patienten, pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit zu erscheinen. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie den Termin rechtzeitig abzusagen.

Untersuchungen:

  • Tuberkulinhauttest                                                                 
  • Interferon Gamma Release Assays
  • Röntgenuntersuchungen    
  • Erregernachweis und Resistenzbestimmung aus induziertem Sputum oder Magensaft (stationär) 

 

 

Liebe Eltern, liebe Kollegen, hier erhalten Sie weitere Informationen: