SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Pressebereich

P R O F E S S O R   M A N N S   I N   D E R   P R E S S E

Spiegel Online 17.01.2015

 


Streit um teure Hepatitis-C-Pille: Der Preis fürs Überleben

 

 

 

 

 

 

 

 

Professor Manns wird neuer Präsident der UEG

 

Beim jährlichen Kongress der United European Gastroenterology (UEG) wurde Professor Manns zum President-elect gewählt. Das Amt tritt er zum 1. Januar 2014 für 2 Jahre an. Ab dem 1. Januar 2016 ist er somit der Präsident der UEG für weitere 2 Jahre.  Weiterhin wurden folgende Ämter gewählt: Professor John Atherton (UK) als Secretary General, Professor Guido Costamagna (Italien) als Independent Councillor und Professor Thierry Ponchon (Frankreich) als Chair für Public und EU Affairs für die nächsten 4 Jahre.

 

 

» Weitere Informationen zur UEG

 

» Zur offiziellen Pressemitteilung (Link)

 

 

 

Professor Manns ist  Kongresspräsident der DGIM 2014

 

Professor Manns ist Präsident des 120. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. Der Kongress findet vom 26. bis 29. April 2014 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt.

Der Internisten-Kongress bietet ein umfassendes Wissenschafts- und Fortbildungsprogramm. Die Hauptthemen sind Infektionskrankheiten, Viszeralmedizin, Metabolisches Syndrom/ Adipositas/ Ernährungsmedizin, Interdisziplinäre Onkologie, Internistische Intensiv- und Notfallmedizin, Transplantationsmedizin, Grenzgebiete der Inneren Medizin und Prävention.

 

» Zur Videobotschaft

 

» Informationen für Teilnehmer

 

Rudolph-Schoen-Preis für Dr. Katja Deterding

 

 

 

Dr. Katja Deterding, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie und PD Dr. Gregor Warnecke, Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie erhalten den diesjährigen Rudolf-Schoen-Preis. Dr. Katja Deterding wurde für ihre Arbeit zur akuten HCV-III Studie ausgezeichnet.  Die im HepNet Study-House der Deutschen Leberstiftung unter der Leitung von Prof. Dr. M. P. Manns initiierte Studie ist die bislang größte prospektive, randomisierte Studie zur akuten Hepatitis C in Europa. Die Ergebnisse wurden nun aktuell in "The Lancet infectious diseases" unter dem Titel "Delayed versus immediate treatment for patients with acute hepatitis C: a randomised controlled non-inferiority trial" publiziert.

» Zur Publikation (PubMed Link)

» Weitere Informationen zur Deutschen Leberstiftung (Link)

 

 

 

"Neue Therapien gegen Hepatitis C" - Focus und Welt berichten

 

In Deutschland sind ca. 500.000 Menschen mit dem Hepatitis C Virus infiziert. Weltweit sind es sogar 150 Millionen Menschen.

 

Professor Manns und Dr. Thomas von Hahn sprechen in zwei kürzlich erschienenen Artikeln über neue Therapien zur Behandlung des vor rund 25 Jahren entdeckten Hepatitis C Virus: die neuen Proteasehemmer Boceprevir und Telaprevir sind in Verbindung mit Interferon und Ribavirin besonders effektiv bei dem in Europa und Nordamerika am weitesten verbreiteten Genotyp 1 der Heptatitis C.

 

 

» Zum Artikel bei Focus online (Link)

» Zum Artikel bei Welt online (Link)

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de