SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Pressebereich

Videos über unsere Arbeit - Archiv

"United European Gastroenterology Week" - Expertentreffen in Wien

Vom 15.-17. Oktober 2016 findet in Wien die United European Gastroenterology Week (UEGW) statt, der weltweit bedeutendste Kongress auf diesem Fachgebiet mit über 13 000 Teilnehmern. Prof. Michael Manns ist der amtierende Präsident der United European Gastroenterology (UEG), die diesen Kongress veranstaltet.

Die Leber: Moderne Therapie mit Stammzellen

Schwerwiegende Erkrankungen der Leber sind oft lebensbedrohlich und machen eine Organ-transplantation erforderlich. Moderne Therapien mit Stammzellen könnten hier eine Alternative zu Vernarbung und Transplantation bieten. Wie ist auf diesem Gebiet der aktuelle Stand der Forschung? Und welche Behandlungsperspektiven ergeben sich daraus für Patienten mit chronischen Lebererkrankungen?

Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie - Archiv

Fortbildung: Neue Entwicklungen in der Immuntherapie

Am Mittwoch, den 2. August 2017 findet von 17:00-20:00 Uhr unsere Fortbildungsveranstaltung "Neue Entwicklungen zur Immuntherapie" in der Medizinischen Hochschule Hannover (Hörsaal G) statt. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. M.P. Manns. Prof. Dr. A. Vogel ist für die wissenschaftliche Organisation verantwortlich.

  

» mehr erfahren

Gründung des "Centre for Individualised
Infection Medicine" in Hannover

Individualisierte Therapien zur Infektionsbekämpfung sind das erklärte Ziel des „Centre for Individualised Infection Medicine“ (CIIM). Das CIIM ist eine gemeinsame Einrichtung des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und wurde im Dezember 2015 unter der Leitung von Prof. Michael P. Manns gegründet.

     

» mehr erfahren

Artikel von Prof. Michael Manns in der FAZ
über die Zukunft der Infektionsmedizin

Das Auftreten neuer und veränderter Krankheitserreger, fortschreitende Resistenzentwicklung gegen vormals wirksame Medikamente
sowie die zunehmende Globalisierung sind nur einige Faktoren, die das Risiko von Infektionskrankheiten weltweit hoch halten. Um die gesundheitlichen Gefahren zu reduzieren, bedarf es neuer Ansätze in der Infektionsmedizin.

  

» mehr erfahren

Streit um teure Hepatitis-C-Pille:
Der Preis fürs Überleben

Das Hepatitis-C-Medikament Sovaldi ist teuer. Derzeit verlangt das US-Unternehmen Gilead pro Tablette 700 Euro. Und weil Sovaldi zudem mit weiteren Medikamenten kombiniert werden muss, kann eine 24-Wochen-Therapie schnell bis zu 200.000 Euro kosten. Das könne sich Deutschland nicht leisten - sagen die Krankenkassen. Spiegel Online berichtet über den aktuellen Stand der Verhandlungen zwischen Krankenkasse und US-Konzern.

  

» zum Artikel bei Spiegel Online

Professor Manns wird neuer Präsident der UEG

Beim jährlichen Kongress der United European Gastroenterology (UEG) wurde Professor Manns zum President-elect gewählt. Das Amt tritt er zum 1. Januar 2014 für 2 Jahre an. Ab dem 1. Januar 2016 ist er somit der Präsident der UEG für weitere 2 Jahre. Weiterhin wurden gewählt: Professor John Atherton (UK) als Secretary General, Professor Guido Costamagna (Italien) als Independent Councillor und Professor Thierry Ponchon (Frankreich) als Chair für Public und EU Affairs für die nächsten 4 Jahre.

  

» weitere Informationen zur UEG

Prof. Manns ist Kongresspräsident der DGIM 2014

Professor Manns ist Präsident des 120. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. Der Kongress findet vom 26. bis 29. April 2014 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt. Der Internisten-Kongress bietet ein umfassendes Wissenschafts- und Fortbildungsprogramm. Die Hauptthemen sind Infektionskrankheiten, Viszeralmedizin, Metabolisches Syndrom/ Adipositas/ Ernährungsmedizin, Interdisziplinäre Onkologie, Internistische Intensiv- und Notfallmedizin, Transplantationsmedizin, Grenzgebiete der Inneren Medizin und Prävention.

Rudolph-Schoen-Preis für Dr. Katja Deterding

Dr. Katja Deterding, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie und PD Dr. Gregor Warnecke, Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie erhalten den diesjährigen Rudolf-Schoen-Preis. Dr. Katja Deterding wurde für ihre Arbeit zur akuten HCV-III Studie ausgezeichnet.  Die im HepNet Study-House der Deutschen Leberstiftung unter der Leitung von Prof. Dr. M. P. Manns initiierte Studie ist die bislang größte prospektive, randomisierte Studie zur akuten Hepatitis C in Europa. Die Ergebnisse wurden nun aktuell in "The Lancet infectious diseases" unter dem Titel "Delayed versus immediate treatment for patients with acute hepatitis C: a randomised controlled non-inferiority trial" publiziert.

  

» zur Publikation bei PubMed

» weitere Informationen zur Deutschen Leberstiftung

"Neue Therapien gegen Hepatitis C" -
Focus und Welt berichten

In Deutschland sind ca. 500.000 Menschen mit dem Hepatitis C Virus infiziert. Weltweit sind es sogar 150 Millionen Menschen.
Prof. Dr. med. M.P. Manns und Dr. Thomas von Hahn sprechen in zwei kürzlich erschienenen Artikeln über neue Therapien zur Behandlung des vor rund 25 Jahren entdeckten Hepatitis C Virus: die neuen Proteasehemmer Boceprevir und Telaprevir sind in Verbindung mit Interferon und Ribavirin besonders effektiv bei dem in Europa und Nordamerika am weitesten verbreiteten Genotyp 1 der Heptatitis C.

    

» Zum Online-Artikel bei focus.de

» Zum Online-Artikel bei welt .de

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de