StartseiteSitemapImpressumdeutschenglish
MHH Logo

8

Häufig gestellte Fragen

Ist die Verlängerung schmerzhaft?

Mit zunehmender Verlängerung können Schmerzen auftreten. Ein Drittel der Patienten benötigt nach der Entlassung aus der Klinik keine Schmerzmittel.
Bei den restlichen Patienten sind die Schmerzen unter medikamentöser Betreuung zu bekämpfen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Dauer der Behandlung ist von der Verlängerungsstrecke abhängig. Es wird mit einer Geschwindigkeit von 1mm am Tag verlängert (Verlängerungsphase). Nach der Verlängerungsphase soll der Patient mit Gehstützen teilbelasten bis es zur Ausheilung des Knochens kommt. Für eine Verlängerung von 5cm muss man mit einer Behandlungsdauer von 5 Monaten rechnen.

Wie lange ist man im Krankenhaus?

Normalerweise ca. 10 Tage.

Wie darf das Bein belastet werden?

Man kann vom ersten Tag an mit Gehstützen laufen. Nach Ende der knöchernen Ausheilung kann man ohne Gehstützen gehen.

Wieviel Längengewinn ist möglich?

Abhängig vom verwendeten Implantat 2 bis 8 cm.

[zur Übersicht "Beinverlängerungen und Deformitätenkorrekturen"]