SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Abt. Klinische Neuroimmunologie und Neurochemie

 

Leitung: Prof. Dr. med. Martin Stangel

 

 

Struktur der Abteilung

 

Die Abteilung Klinische Neuroimmunologie und Neurochemie wurde im Rahmen des sogenannten Duokonzeptes klinisch forschender Abteilungen an der Medizinischen Hochschule Hannover im Februar 2011 gegründet. Im Rahmen dieses Konzeptes erfolgt unter dem Dach der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie die ambulante und stationäre Versorgung von Patienten mit neuroimmunologischen Erkrankungen wie der Multiplen Sklerose (MS), Immunneuropathien oder Myasthenia gravis. Neben der medizinischen Versorgung werden auf diesem Gebiet auch klinische Studien durchgeführt.

 

In der Abteilung befindet sich auch das Liquorlabor MHH. Hier wird der Liquor aus der Patientenversorgung zytologisch und proteinchemisch untersucht. Weiterhin werden Spezialuntersuchungen z.B. von antineuronalen Antikörpern durchgeführt.

 

Das Forschungslabor befasst sich mit molekularen und zellulären Mechanismen der Regeneration im zentralen Nervensystem (ZNS). Wesentliche Schwerpunkte sind Gliazellen sowie das Myelin im ZNS. Es besteht eine enge Vernetzung zum PhD Programm des Zentrums Systemische Neurowissenschaften (ZSN) sowie zu zahlreichen Arbeitsgruppen an der MHH und der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo).