SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Prof. Dr. M. Shrestha

Stellv. Klinikdirektor & Bereichsleiter Aortenchirurgie

 

Kontakt

Prof. Dr. Malakh Shrestha

Telefon:
Fax:
E-Mail:



0511- 532 6238
0511- 532 8156
E-Mail an Herrn Prof. Dr. Shrestha

Sekretariat

M. Bruns

Telefon:
Fax:
E-Mail:



0511 532 3452
0511 532 8452
E-Mail an Frau Bruns

 

Seit 2016 ist Professor Dr. Malakh Lal Shrestha als stellvertretender Klinikdirektor in der HTTG-Chirurgie tätig. Gleichzeitig verantwortet er die Aortenchirurgie als Bereichsleiter. Neben den damit verbundenen klinischen, wissenschaftlichen und administrativen Aufgaben ist Prof. Shrestha aktiv in der Etablierung von Industriekooperationen.

Der gebürtige Nepalese absolvierte das Studium der Humanmedizin an der Universtiät von Kalkutta, Indien. Nach einigen Stationen in Indien und Nepal folgte 1996 der Wechsel als Assistenzarzt an die Herz- und Gefäßchirurgie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Den damaligen dortigen Chefarzt Prof. Haverich begleitete er im selben Jahr an die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der MHH. Im Dezember 2002 schloss er seine Facharztausbildung zum Herzchirurgen ab. Seine Promotion erfolgte im Oktober 2005. Die Venia legendi für das Fach Herzchirurgie erhielt Prof. Shrestha im Oktober 2009. Die Bereiche Klappen- und Koronarchirurgie verantwortete Prof. Dr. Shrestha als Bereichsleiter von Oktober 2006 bis September 2011. Von 2011 bis 2015 war Prof. Shrestha Ltd. Oberarzt der Klinik für HTTG-Chirurgie.

 

Wissenschaft
Der Hauptschwerpunkt der klinischen Forschung von Prof. Dr. M. Shrestha besteht in der Anwendung neuer Techniken sowie der Qualitätskontrolle in den Bereichen Herzklappenchirurgie, Koronarchirurgie und Aortenwurzelchirurgie. Prof. Dr. Shrestha hat unter der Leitung von Prof. Haverich Pionierarbeit auf dem Gebiet der Herzklappenchirurgie geleistet. So verfügt er über die weltweit größte Erfahrung in der Implantation von nahtlosen Aortenklappen, bei denen komplett auf eine Naht verzichtet werden kann. Somit verkürzt sich die Operationszeit und auch die Zeit an der Herz-Lungen-Maschine. Im Bereich der Aortenwurzelchirurgie werden neuartige Prothesen sowie klappenerhaltende chirurgische Techniken angewendet.

 

Gutachtertätigkeiten
Prof. Dr. Shrestha ist as Abstract-Gutachter für die European Association for Cardio-thoracic Surgery (EACTS), als Gutachter für die Fachzeitschriften der EACTS (European Journal of Cardio-thoracic Surgery) sowie als Gutachter für die Fachzeitschrift für Herzklappenerkrankungen (Journal of Heart Valve Disease) tätig.

 

Klinische Schwerpunkte

  • operative Behandlungen von Aortenerkrankungen (Aortendissektionen, thorakale Aortenaneurysmata, komplexe Aortenbogenersätze unter Kreislaufstillstand und Eingriffe mit Hybrid-Prothesen)
  • rekonstruktive Chirurgie von komplexen Mitral- und Aortenklappenfehlern (z.B. David-, Yacoub-Operationen)
  • minimal-invasive Verfahren der koronaren Herzerkrankungen (OPCAB/MIDCAB-Verfahren am schlagenden Herzen)
  • Koronarchirurgie mit ausschließlicher Verwendung von arteriellen Bypassgrafts (A. mammaria, A. radialis)
  • Eingriffe am Herzen bei Patienten mit einem Hochrisikoprofil

Mitgliedschaften

  • Nepal Medical Association (seit 1992)
  • Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) (seit 2006)
  • European Association of Cardio-thoracic Surgery (EACTS) (seit 2006)
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (seit 2007)
  • International Society of Minimally Invasive Cardiac Surgery (ISMICS) (seit 2011)
  • AATS (seit 2012)
  • Surgical Nucleus / ESC - Aortenklappe

Lehre

Publikationen

Eine Liste der Publikationen von PD Dr. Shrestha kann hier aufgerufen werden.