SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Institut für Versuchstierkunde und Zentrales Tierlaboratorium

 
  

   

  • Herzlich willkommen auf der Internet-Seite
    des Instituts für Versuchstierkunde und Zentralen Tierlaboratoriums der Medizinischen Hochschule Hannover.
     

    "Die Fortschritte der biologischen und medizinischen Forschung beruhen zu einem maßgeblichen Anteil auf tierexperimentellen Arbeiten. Obwohl die Entwicklung alternativer Methoden stetig voranschreitet, ist auch die aktuelle Forschung nicht ohne den Einsatz tierexperimenteller Methoden denkbar.“ (Leopoldina-Stellungnahme, 2012).
     

    Auch an der MHH beruhen viele Forschungserfolge auf Tierversuchen. Um dabei möglichst hohe Tierschutz- und Qualitätsstandards (3R-Prinzip) zu gewährleisten, hat die MHH schon frühzeitig eine zentrale Tierhaltung und einen Lehrstuhl für dieses Fach geschaffen. Dadurch hat sich Hannover bis heute als einer der wenigen Standorte etabliert, an dem kompetitive Forschung auf dem Gebiet der Versuchstierkunde betrieben wird und von dem Impulse für dieses Fach ausgehen.
     

    Das Institut für Versuchstierkunde und Zentrale Tierlaboratorium, eine der größten und komplexesten versuchstierkundlichen Einrichtungen an europäischen Wissenschaftsstandorten, sind eng miteinander verzahnt und werden in Personalunion geleitet.

    Wir bieten an der MHH ein Zentrum für

    • Tierschutz, sichergestellt durch den Tierschutzbeauftragten und seine Stellvertreter sowie alle Tierärzte und Tierpfleger;
       
    • Standardisierung, erreicht durch eine hoch standardisierte Tierhaltung sowie Labore für genetische Überwachung, experimentelle Reproduktionsbiologie sowie die Anästhesiologie; 
       
    • Phänotypisierung, insbesondere durch die Experimentelle Pathologie und das Kleintierbildgebungszentrum
       
    • Aus- und Fortbildung von Studierenden, Biologielaboranten, Tierpflegern, Fachtierärzten, European Specialists (EBVS) und Fachwissenschafltern;
       
    • Forschung, insbesondere durch die Verknüpfung von Grundlagenforschung mit versuchstierkundlichen Themen.
       

     

     

  •  
       
    Prof. André Bleich, PhD
       Institutsdirektor
     
     
       Sekretariat
       Marzena Stankiewicz

     
       Carl-Neuberg-Str. 1
       30625 Hannover 
     
        +49 511 532-6568 
        +49 511 532-3710 
         Zentrales Tierlabor