SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Publikationen Lohff

 

zurück

 

Publikationsverzeichnis<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

Prof. Dr. Brigitte Lohff

 

 

In press

 

Theodor Schwann. In: Steffan Müller-Wille (Hrsg.): Lexikon berühmter Naturforscher. Heidelberg: Spektrum-Verlag (im Druck)

 

mit Suely Deslandes, Edinilsa Ramos de Souza: Gender policy in Brazil. In: Gender in Prevention and Health Promotion Policy – Research – Practice. Edited by Ulla Walter and Brigitte Neumann (erscheint 2008)

 

mit Rieder, Anita: Gender Medizin. Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Springer: Wien (in press Juli 2008)

 

 

2007

 

Lohff, Brigitte: Rez.: Laura Otis: Müller Lab. New York: Oxford University Press 2007 New. Engl. J. Medicine 357, 26 (2007): 2740-2741. (Rezension von NEJM angefordert)

 

Lohff, Brigitte: „… die Natur erfüllt mit ihrer Produktivität alle Räume“ Die Rolle des Vitalismus in den Lebenswissenschaften. In Christoph Cremer (Hrsg.) Vom Mensch zum Kristall. Konzepte der Lebenswissenschaften von 1800-2000. AIH I. Hilbinger Verlag: Wiesbaden 2007, S.85-104.

 

Lohff, Brigitte: Von der Idee des ewigen Forschrittes in der Medizin. Forum Deutsche Krebsgesellschaft 7 (2007) 56-57.

 

Lohff, Brigitte: Forschung am Menschen. Medizin und Moral. In: Andreas Frewer; Ulf Schmidt (Hrsg.): Standards der Forschung. Historische Entwicklung und ethische Grundlagen klinischer Studien. Peter Lang: Frankfurt am Main, 245 -248.

 

Lohff, Brigitte: Rez.: Michael Hagner: Geniale Gehirne. Zur Geschichte der Elitegehirnforschung. (2004/2007) Hist. Phil. Life Sci. 29 (2007)

 

Lohff, Brigitte: Klinische Forschung in der Gender medicine. In: Gender, kulturelle Identität und Psychotherapie“, hrsg. von M. Neises. Pabst Science Publ.: Lengerich 2007, S.16-25.

 

Lohff, Brigitte; Conrads; Hinderk: From Berlin to New-York. Life and work of the almost forgotten German-Jewish biochemist’s Carl Neuberg. A revised and enlarged version with a bibliography of Carl Neubergs publications by Michael Engel and Brigitte Lohff. Translated from the German by Antony Mellor-Stapelberg (1877-1956). Steiner: Stuttgart. 2007, 294 pages.

 

Brigitte Lohff; Michael Engel: Bibliography of Work by Carl Neuberg and his Associates. In: Lohff, Brigitte; Conrads; Hinderk: From Berlin to New-York. Life and work of the almost forgotten German-Jewish biochemist’s Carl Neuberg. Steiner: Stuttgart. 2007, pp 192-249.

 

Lohff, Brigitte: Johann Heinrich Ferdinand Autenrieth. In: Dictionary of Medical Biography ed. by W.F, Bynum and Helen Bynum. Vol. 1, Greenwood: Westport 2007, pp. 138-139.

 

Lohff, Brigitte: Johann Friedrich Blumenbach. In: Dictionary of Medical Biography ed. by W.F. Bynum and Helen Bynum. Vol. 1, Greenwood: Westport 2007, pp. 230-232.

 

Lohff, Brigitte: Johannes Müller In: Dictionary of Medical Biography ed. by W.F. Bynum and Helen Bynum. Vol. 4, Greenwood: Westport 2007, pp. 909 – 911.

 

Lohff, Brigitte: Lorenz Oken. In: Dictionary of Medical Biography ed. by W.F. Bynum and Helen Bynum. Vol. 4, Greenwood: Westport 2007, p. 941.

 

Lohff, Brigitte: Johann Christian Reil. In: Dictionary of Medical Biography ed. by W.F. Bynum and Helen Bynum. Vol. 4, Greenwood: Westport 2007, pp. 1065-1066.

 

 

2006

 

Genderaspekte in der Medizin und im Gesundheitswesen. In Christine Buchbach; Peter Döge (Hrsg.) Gender Mainstreaming – Lernprozesse in wissenschaftlichen, kirchlichen und politischen Organisationen. Vanderhoeck& Ruprecht. Göttingen, 2006, S.173-184.

 

mit Hinderk Conrads: Carl Neuberg – Biochemie, Politik und Geschichte. Lebenswege eines fast verdrängten Forschers. Steiner: Stuttgart 2006, 222 S.; 28. Abb.

 

 

2005

 

Stöckel, S.; Neitzke, G.; Frewer, A & Lohff, B.: Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin als fester Bestandteil der ärztlichen Ausbildung. Deut. Ärzteblatt 102,6;2005; A330-A334.

 

 „...die Grundgedanken des Nationalsozialismus aufsaugen und verarbeiten.“ Die politisch-ideologische Funktion der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1933 – 1945. Jahrbuch für Universitätsgeschichte, 8, (2005) 211-234.

 

Johannes Müller: Integration und Transformation naturphilosophischer Naturinterpretation. In: Olaf Breidbach, Thomas Bach (Hrsg.): Naturphilosophie nach Schelling. Frommann Holzboog, Frankfurt 2005, S. 331-370 (ISBN 3-7728-2255-X)

 

 

2004

 

mit Anita Rieder (Hrsg.): Gender Medizin. Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis. Springer: Wien 2004

 

mit Anita Rieder: Einleitung, in : A. Rieder; B. Lohff . Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis. Springer: Wien 2004, S. 1 –10

 

mit Angelika Voss: Nach-denkliches zur Gender Medizin, in: A. Rieder; B. Lohff: Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis. Springer: Wien 2004, S. 435 –444.

 

mit Anita Rieder (Hrsg.): Themenschwerpunkt: Gender medicine. Wiener Med. Wschr., 154,17-18 (2004)

mit Anita Rieder: Editorial: Gender Medizin. Wiener Med. Wschr., 154,17-18 (2004) 391-393.

 

mit Angelika Voss: Domestic violence. A comparison of activities in the health care sector in Brazil and Germany Wiener Med. Wschr., 154,17-18 (2004) 404-410.

 

mit Angelika Voss: Die Kategorie Geschlecht und die daraus resultierenden Anforderungen an die medizinische Ausbildung Wiener Med. Wschr., 154,17-18 (2004) 395-403

 

Editorial: Gender medicine – Eine neue Mode oder Chance für eine zukünftige Medizin? Arthritis und Rheuma 6 (2004): 1-3.

 

Rez. Gabriele Beisswanger et. al.: Frauen in der Pharmazie. Die Geschichte eines Frauenberufes. ISIS 95, 2(2004): 283

 

mit Angelika Voss: Implementierung von Frauen- und Geschlechteraspekten in die Medizinische Ausbildung – Erfahrungen aus einem EU-Projekt und internationaler Kooperation mit CLAVES, Rio de Janeiro . In: Nina Feltz und Julia Koppke (Hrsg.) "netzwerke.formen.wissen. Vernetzungs- und Abgrenzungsdynamiken der Frauen- und Geschlechterforschung [Focus Gender, 1] LIT-Verlag, Hildesheim 2004, S. 103-118.

 

[Artikel]: Vitalismus, Lebenskraft, Selbstheilungskraft: In Wörterbuch der Medizin hrsg. W. Gerabek. Berlin: deGruyter 2004, S. 832;1317-1318;1449-1450.

Neitzke, G.; Frewer, A.; Stöckel, S. & Lohff, B Abstract: Lehrziele, Didaktik und Leistungsnachweis: Innovative Ansätze im GTE-Unterricht in Hannover. 11. Tagung "Qualität der Lehre": Neue Approbationsordnung - Beginn von Reformen?! Tagungsband. 68 (2004).

 

 

2003

 

mit Tim Ripperger: Übersicht über die wesentlichen Beiträge zur Entwicklung molekularmedizinischer Grundlagen der hämatologischen Neoplasien. Ausgewählte Biographien. In: Ganten, D.; Ruckpaul, K., (Hrsg.): Molekularmedizinische Grundlagen von hämatologischen Neoplasien., Springer: Berlin, S. 497-506 [Molekulare Medizin,9]

 

 

2002

 

mit Wahrig-Schmidt, B.: "... über Sekunden lacht man nicht". Über die Folgen der Anwendung von Genauigkeit und Präzision in den Wissenschaften. Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 25, 2002, 71 – 79

 

Das Buch als Tat in Deutschlands Namen. Die Medienpolitik des Julius Friedrich Lehmanns Verlages. In: S. Stöckel (Hrsg.): Die rechte Nation und ihr Verleger. Der J. F. Lehmanns Verlag 1890 – 1976, Lob.de –Lehmanns-Media Berlin: 2002, 241-259

 

mit Roman Warwas: „Man brauchte sich nicht umzustellen...“ Die Monographien im J.F. Lehmanns Verlag von 1933 – 1945. In: S. Stöckel (Hrsg) .): Die rechte Nation und ihr Verleger. Der J. F. Lehmanns Verlag 1890 – 1976, Lob.de –Lehmanns-Media: Berlin 2002, S. 207-240

 

Rez.: L Caruna.: Holism and the understanding of Science. Integrating the analytical, historical and sociological. Med. Health Care and Phil. 5, 2002, pp 217

 

mit Angelika Voss: Geschlechterfragen in der ärztlichen Ausbildung. EU-Projekt zur Integration von Gender Mainstreaming in die medizinische Forschung und Ausbildung. Pro Familia Mag. 50,3, 9-10.

 

Darwins Entwicklungslehre im Streit der Meinungen. In: Engelhardt, D. v., Nolte, I.(Hrsg.): Von Freiheit und Verantwortung in der Forschung. Zum 150 Todestag von Lorenz Oken (1779-1851). Wiss. Verlagsgesellschaft: Stuttgart 2002, S. 93 –109. [Schriftenreihe zur Geschichte der Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte,9]

 

 

2001

 

Self-Healing Forces and the Concepts of Health and Disease. A Historical Discourse. Theoretical Medicine 22: 2001 S. 543-564.

 

Emil Adolf von Behring. In: Lexikonredaktion des Verlags F. A. Brockhaus (Hrsg.): Brockhaus: Nobelpreise. Chronik herausragender Leistungen. Mannheim, Leipzig 2001, S. 46-47.

 

Barbara McClintock. In: Lexikonredaktion des Verlags F. A. Brockhaus (Hrsg.):Brockhaus: Nobelpreise. Chronik herausragender Leistungen. Mannheim, Leipzig 2001. S. 812-813.

 

Por que os Médicos têm Problemas com a Violência Doméstica ? Uma abordagem histórica e racional.  Estudio de Clinica Fernando Figueira. Rio de Janeiro, 2001. S. 1-13

 

Facts and Philosophy in Neurophysiology. The 200th Anniversary of Johannes Müller (1801 - 1858). Journal of the History of the Neuroscience 10: 2001, pp. 277-292.

 

"..., daß ein jeder das Seine in seiner Sphaera activitatis tue" Leibniz` Vorschläge und Begründungen für ein öffentliches Gesundheitswesen. In: Poser, H. et al (Hrsg.): Nihil sine ratione. Mensch Natur und Technik im Wirken von G.W. Leibniz. Bd. 2. Berlin: Rosse 2001, S. 728-735.

 

Kommentar zu Benno Müller-Hill " Erinnerung ist Voraussetzung aller Ethik: Der Fall der Deutschen Humangenetik. In: Weber, M., Hoyningen-Huene, P.: Ethische Probleme in den Biowissenschaften. Heidelberg 2001. S. 183-190

 

Mit der Ärztekammer Niedersachsen: „Fragebogen zum Thema „Häusliche Gewalt“ der Niedersächsischen Ärztekammer. Niedersächsisches Ärzteblatt, 74 Heft 6, 2001, S. 4-5.

 

 

2000

 

mit S. Stöckel: Das Engagement des J.F. Lehmann Verlages in der NS-Krebsbekämpfung - Analyse und Zielsetzung der "Monatsschrift  für Krebsbekämpfung". In: Wolfgang U. Eckart (Hrsg.): 100 Years of Organizesd Cancer Research, 100 Jahre organisierte Krebsforschung. Thieme: Stuttgart, New York, 2000, S. 63-68

 

Naturheilkunde zwischen Reduktionismus und Ganzheitlichkeit. In: Rainer Stange  (Hrsg.): Naturheilkunde am Ende des 20. Jahrhunderts. Rückblick – Gegenwart –Perspektiven. Hippokrates: Stuttgart 2000, S. 19-30.

 

Max Rubner;. Johann Friedrich Meckel, the younger; Johann Friedrich Meckel, the elder; Theodor Ludwig Bischoff. Ernst Wilhelm Brücke. In: Encyclopedia of Life Sciences: Macmillan 2000. www.els.net

 

 

1999

 

Rez. Philipp Portwich: Der Arzt Philipp Gabriel Hensler und seine Zeitgenossen in der schleswig-hoslteinischen Spätaufklärung. [Kieler Beiträge zur Geschichte der Medizin und Pharmazie, Band 22] Wachholtz: Neumünster 1995. Sudhoffs Archiv 1999, 83 S. 246-247

Das Jahr 1899: Die erste mathematische Beschreibung des Druck-Volumen –Diagramms durch Otto Frank (1865-1944) Sudhoffs Archiv, 1999, 84, S. 131-151

 

Bibliographie der Arbeiten von Otto Frank, Anhang zur Veröffentlichung "Das Jahr 1899: Die erste mathematische Beschreibung des  Druck-Volumen-Diagramms." Sudhoffs Archiv, 1999, 84, S. 131-151 http://www.mh-hannover.de/institute

 

Dauer und Wandel - 125 Jahre DMW: Serumtherapie - Emil von Behring und die Anfänge der Immunitätsforschung. DMW, 1999, 124, S. 1321-1322. http://www.thieme.de/dmw/inhalt/dauerundwandel/duw04.htm

 

Johannes Müller and the beginnings of experimental neurophysiology: Concepts and strategies. PHYSIS - Rivista internationale di storia della scienza, Vol. XXXVI (1999), Nuova Serie, Fasc. 2, S. 339-354

 

Carl Wilhelm Friedrich Ludwig. In: Encyclopedia of Life Sciences: Macmillan 1999. www. els.net

Johannes Peter Müller. In: Encyclopedia of Life Sciences: Macmillan 1999. www. els.net

 

 

1998

 

mit G. Neitzke, A. Schapowal Thesenpapier zur Formulierung einer zeitgemäßen, globalen ärztlichen Ethik. Nieders. Ärztebl. 1 (1998) 16-19

 

Rez. Kanz, Kai Torsten: Die Philosophie des Lebendigen bei Kielmeyer. Acad. Hist. Science. 27 (1997), 447 (erschienen 1998)

 

mit J. Schaefer, K. Nierhaus, Th. Peters, T. Schaefer, R. Vos: Natural defenses and autoprotection: Naturotherapy, an old concept of healing in a new perspective. Medical Hypotheses 51, 1998, 147- 152

 

mit J. Schaefer, K. Nierhaus, Th. Peters, T. Schaefer, R. Vos: Mechanisms of autoprotection and the role of stress-proteins in natural defenses, autoprotection and saltuogenesis. Medical Hypotheses 51, 1998, 153 - 164.

 

 

1997

 

The concept of vital force as a research-program (1750 - Johannes Müller). In: Guido Cimino, François Ducheneau (eds.): Vitalism from Haller to the Cell Theory. Firenze: Olschki, 1997-, 127-142 [Bibliotheca di Physis, 5]

 

Art.Carl Ludwig. Deutsche Bibliographische Encyklopädie. Bd. 6. Saur, München 1997, S. 507

 

Die Rezeption der Werke Johann Georg Zimmermanns in Montpellier. Gesnerus 54, 1997, 174 -183.

 

Lebenskraft als Symbolbegriff für die Entwicklung eines konzeptionellen Forschungsprogramms im 18. Jahrhundert. Ergänzende Bemerkungen zu Ernst Cassirers Ausführungen zum Vitalismus-Streit. In: E. Rudolph; I. Stammatescu (Hrsg.): Von der Philosophie zur Wissenschaft. Cassirers Dialog mit der Naturwissenschaft. Meinert, Hamburg 1997, S.209 - 230.

 

mit Lellé, R.; v.Fleischbein-Brinkschulte, K.: Friedrich Rumpf und sein Beitrag zur modernen gynäkologischen Chirurgie. Zentralblatt Gynäk. 119 (1997) S. 49-53

 

 

1996

 

Hermann von Helmholtz' wissenschaftsphilosophische und erkenntnistheoretische Überlegungen. (Vortrag auf dem wissenschaftshistorischen Symposium: Hermann von Helmholtz (1821 -1894) der Heidelberger Akademie 10 -11. 2. 1994) Centaurus: Pfaffenweiler, 1996, S. 5-18.

 

Rezension: Gerabek, W. E.: Friedrich Joseph Schelling und die Medizin der Romantik. Studien zu Schellings Würzburger Zeit. seine Würzburger Zeit. (Europäische. Hochschulschriften , Reihe VII B, Medizin,7). Lang: Frankfurt a.M 1995 Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 1996, S 56.

 

Ein Streifzug durch die Anfänge der Chirurgie in Niedersachsen und Hannover. Programmheft Deutscher Chirurgen-Kongress. April 1996 Berlin. S. 19-25.

 

 

1993 –1995

 

"... in Berlin eine würdige Stätte schaffen". Anatomie und Physiologie unter Johannes Müller. In: P. Schneck; U. Lammel (Hrsg.): Die Medizin an der Berliner Universität und an der Charité zwischen 1810 und 1850 (Abh. zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, 67) Husum: Mattiesen 1995, S. 55 -66.

 

La fisiologia nel periodo romantico In: Annali -Sez. Germanica, Nuova Serie III, 1 - 3, 1994, p. 95 - 114.

 

Johannes Müller und das physiologische Experiment. In: Hagner, M.; Wahrig-Schmidt, B. (Hrsg.): Johannes Müller und die Philosophie. Berlin: Akademie-Verlag 1993, S. 105 - 123.

 

Johannes Müller: Von der Nervenwissenschaft zur Nervenphysiologie. In : Florey, F.; Breidbach, O. (Hrsg.): Das Gehirn - Organ der Seele. Ideengeschichte der Neurobiologie. Berlin: Akademie Verlag 1993, S. 39-54.

 

Johannes Müller und die Geschichte der Physiologie. In: Schott, H.(Hrsg.): Medizin, Romantik und Naturforschung. Bonn im Spiegel des 19. Jahrhunderts. Anläßlich der 175 - Jahrfeier der Universität Bonn.( Vortrag Bonn, 5. Dezember 1988) Bouvier: Bonn 1993, S. 37 - 58.

 

Der Organismus im Spiegel physiologischer Forschungen und diagnostischer Verfahren. Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 18, 1993, 217 -228.

 

Historische Aspekte der Intensivmedizin. (Beilage Dokumentation Aus- und Fortbildung) Deutsche Krankenpfleger- Zschr. 46, (1993) 3 - 7.

 

 

1992

 

Rezension: Uta Lindgren(Hrsg): Alexander von Humboldt. Weltbild und Wirken auf die Wissenschaft. (Bayreuther Hist. Kolloquien, 11) Wien: Böhlau. Berichte zur Wissenschaftsgeschichte Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 15 (1992), 62.

 

Fortschritt mit der Wissenschaft; Wissenschaft ist Fortschritt. Zum Wandel des Fortschrittsbegriffs im 19. Jahrhundert. In: Deppert, W.; Kliemt. H.; Lohff, B.; Schaefer, J. (Hrsg.): Wissenschaftstheorien in der Medizin. Berlin: de Gruyter 1992, S. 322 - 354.

 

mit J. Schaefer; W. Deppert; R. Lie; M. Nobel: On the peculiarities of excitability which the fibres of cardiac muscle show. Henry Pickering Bowditch. Historical note on the translation of H.P. Bowditch's paper: Über die Eigenthümlichkeiten der Reizbarkeit, welche die Muskelfasern des Herzens zeigen. In: Nobel, M.; Sneed, Th. (Eds.): The Interval- Force Relationship of the Heart. Bowditch revisited. Cambrige: Cambridge Univ.Press 1992, p. 3 - 42.

 

Die Entdeckung  des Planktons. Hist. Meereskundl. Jahrbuch 1, 1992, 35 - 44.

 

 

1991

 

Gab es eine Johannes-Müller-Schule? In: Stolz, R.(Hrsg.): Wissenschaft und Bildung. [Alma mater Jenensis. Studien zur Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte, 7] Jena: Universitätsverlag. 1991, S. 169 -183.

 

Wege zur Planktonforschung: Johannes Müller und Ernst Haeckel. Wiss. Zeitschrift der Friedrich- Schiller- Universität Jena, Naturwiss. Reihe, 1991, 25-37.

 

mit W. Deppert, J. Schaefer: The interdependence of paradigmatic shifts and normal science: Three examples in the field of cardiovascular science. (Editorial) J. Mol. Cell. Card., 23, 1991, 395 -402.

 

Johannes Müller (1801 -1858) In: Engelhardt, D. v.; Hartmann, F. (Hrsg.): Klassiker der Medizin. Bd. 2. München : Beck 1991. S. 119-134.

 

mit W. Deppert; J. Schaefer; R. Lie: Thesen und Gegenthesen zur Wirksamkeit der Kurortmedizin. Z. Phys. Med. Baln. Med. Klimat. 18 (1989) 319.[Führen und Wirtschaften im Krankenhaus, 6, 1991, 453 - 454].

 

 

1990

 

Die Suche nach der Wissenschaftlichkeit der Physiologie in der Zeit der Romantik. Ein Beitrag zur Erkenntnisphilosophie der Medizin.(Medizin in Geschichte und Kultur, 17) Stuttgart: Fischer, 1990. 264 Seiten. [Habilitationsschrift]

 

mit Matthias Hufnagel: Die Korrespondenz von W.F.G. Behn, Direktor des Zoologischen Museums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1836 - 1868). Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 13, 1990, 233 -248.

 

An endless story: How selective or comprehensive could be a medical historical collection. In: Actes du 4e Colloque des conversateurs des musées d'histoire des sciences medicales.. Lyon: Coll. Fondation Marcel Merieux 1990, S. 205 - 209.

 

"Der Mensch in seiner ganzen Freiheit bewegt sich nur nach dem Takt der ganzen Natur". Franz Anton Mesmer und die Geschichte des thierischen Magnetismus. In: Feitsma,T; Wilts, O.(Hrsg.): Bende Bendsen (1787 -1875) Grammatiker und Magnetiseur[Co-Frisica,11] Kiel-Amsterdam 1990, S.80 - 92.

 

The unknow wonders of the sea. Johannes Müller's research in marine biology. In: Lenz, W.; Deacon, M. (Eds.): Ocean Sciences: their history and relation to man. Deutsche Hydrogr. Ztschr., Ergänzungsheft Reihe B, 22, 1990, 141 -148.

 

 

1987 - 1989

 

Plankton expedition 1889 and the role of Victor Hensen. In: Watermann, B.(Ed.) Exposition on the historical aspects in Germany. IV. International Congress on the History of Ocenographie. Deutsche Hydrograph. Ztschr. Ergänzungsband Reihe B, 21, 1989, 69 -98.

 

Die Französische Revolution im Spiegelbild. Die Reaktion der deutschen Ärzten auf die Revolution und das Revolutionieren. Berichte zur Wissenschaftsgeschichte,12, 1989, 219 -228.

 

Victor Hensen (1835 -1924). Anatom, Physiologe und Meeresforscher. In: Proceedings. XXX International Congress of the History of Medicine. Düsseldorf 31.8. -5.9. 1986. Düsseldorf: Triltsch. 1988, S. 42 -47.

 

"... und gerade heute".' Die Entmythologisierung der Stellung des Arztes. Eine medizinsoziologische Studie von Christoph König mit einem Geleitwort von Gundolf Keil. Würzburg: Creator-Verlag'. Forum Wissenschaft 5, 1988, 38 -41.

Jan Evangelista Purkyne's researches included in Johannes Müller's "Handbuch der Physiologie". In: Purs, J. (Ed.): Jan Evangelista Purkyne in science and culture. Vol 2. Prag: Ces. Akad. Ved. 1988, S. 511 -522.

 

Von den Widergängen des Fortschritts. Anmerkungen zur Medizingeschichte. [Antrittsvorlesung] Christian Albertina, N.F., 25, 1987, 39 -49.

 

 

 

1982 -1986

 

Ein Haus für die Chirurgie: 1802 -1986. Zur Geschichte der einzelnen Kliniken und ihrer Professoren an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.(In Zusammenarbeit mit Jürgen Voigt). Neumünster: Wachholtz- Verlag, 1986. 156 Seiten.

 

Victor Hensens Wirken an der Christian-Albrechts-Universität. Zum 150. Geburtstag des Kieler Physiologen und Meeresforschers. Christiana Albertina, N.F., 21, 1985, 45 -56.

 

Die Selbstanalyse Johannes Keplers in der Sicht Arthur Koestlers. Ein Beispiel zur populärwissenschaftlichen Interpretation historischer Texte. Clio Medica, 18, 1983, 253 -267.

 

Rezension: Alice Rössler (Hrsg.): Gotthilf Heinrich Schubert. Gedenksschrift zum 200 Geburtstag des romantischen Naturforschers. (Erlanger Forschungen Reihe A, 25/1980) Erlangen: Universitätsbund 1980. Sudhoffs Archiv 68 (1982) 204 - 206.

 

Eine Vorlesungsstunde über die Medizin in der Zeit der Romantik. In: Emporium Chiloniensis. Festschrift des Instituts für Geschichte der Medizin und Pharmazie der CAU Kiel für Gerhard Rudolph zum 65. Geburtstag. Kiel: o.V., 1982, S. 31 -60.

 

Zur Geschichte der Lehre von der Lebenskraft. Clio Medica, 16, 1982, 101 -112.

 

 

1981

 

Emil Du Bois -Reymonds Interpretation des physiologischen Reizes. In: Mann, G.(Hrsg): Naturwissen und Erkenntnis im 19. Jahrhundert: Emil Du Bois- Reymond. Hildesheim: Gerstenberg 1981, S.105 -115.

 

Emil Du Bois- Reymonds Theorie des Experiments. In: Mann, G. (Hrsg.): Naturwissen und Erkenntnis im 19. Jahrhundert: Emil Du Bois-Reymond. Hildesheim: Gerstenberg,1981, S. 117 -128.

 

Johannes Müllers "Jahreberichte zur Physiologie" in Müllers Archiv der Jahre 1834-1838. Sudhoffs Archiv, 1981, 33 -78.

 

Rezension: Reinhard Löw: Philosophie des Lebendigen. Der Begriff des Organischen bei Kant, sein Grund und seine Aktualität. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1980. Sudhoffs Archiv 65 (1981) 403 - 404.

 

 

1976-1980

 

Die Entwicklung des Experiments in der Nervenphysiologie. Gedanken und Arbeiten zum Begriff der Irritabilität und Sensibilität. Sudhoffs Archiv 64, 1980, 105 -129.

 

Hat die Rhetorik Einfluß auf die Entstehung einer experimentellen Biologie gehabt? In: Scriba, Chr.J. (Hrsg): Disciplinae novae. Zur Entstehung neuer Denk-und Arbeitsrichtungen in den Naturwissenschaften. Festschrift zum 90.Geburtstag von Hans Schimank. (Veröffentl. Joachim Jungius Gesellschaft Hamburg,36) Göttingen: Vandenhoeck 1979, S. 127 -146.

 

Johannes Müllers Rezeption der Zellenlehre in seinem "Handbuch der Physiologie des Menschen". Med. Hist. J. 13, 1978, 247 -258.

 

Johannes Müller als akademischer Lehrer. Diss. rer. nat. Hamburg 1977.

 

Rezension: J. W. Rutten: Archivbeitrag zur Geschichte der klinisch-experimentellen Psychologie. Amsterdam: Swets 1974. Sudhoffs Archiv 60 (1976) 297 - 298.

 


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

MARKETING WORKSHOP
22.10.19
16:00 Uhr-18:00 Uhr

Nierentransplantationskonferenz
22.10.19
17:00 Uhr-19:00 Uhr

Burn Out - chronischer Stress am Arbeitsplatz
22.10.19
18:00 Uhr-20:30 Uhr