SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Oktober 2010

Ehrungen und Auszeichnungen

 

Dr. phil. nat. Melanie Albrecht, Sonderforschungsbereich 587, wurde im Juni 2010 in London, England, von der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) mit dem Prize in oral abstract session 26 „Immunology of asthma“ und mit dem JMA Poster Award in Höhe von jeweils 300 Euro geehrt für ihre Präsentation „Th17 cells in the lung facilitate priming to new antigens and induce airway hyperresponsivenes“.

 

Dr. med. Sandra Ciesek, MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie und TWINCORE – Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung, wurde im September 2010 mit dem Martin-Gülzow-Preis der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in Höhe von 5.000 Euro ausgezeichnet.

 

Privatdozent Dr. med. Michael Fischer, MHH-Klinik für Rehabilitationsmedizin, erhielt im Juli 2010 gemeinsam mit seinem Forscherteam den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis der Boxberger-Stiftung Bad Kissingen. Ausgezeichnet wurde die Arbeit „Der Einfluss von Temperaturen und Dauer wiederholter Tauchbäder auf die Anpassung der Schmerzschwelle gesunder Personen".

 

Dr. med. Arash Haghikia, MHH-Klinik für Kardiologie und Angiologie, erhielt im Juni 2010 in Berlin den Runner Up Preis des Helmut Drexler Young Investigator Award für den Vortrag „MicroRNA-199a plays a key role in cardiac muscle growth and atrophy“.

 

Dr. med. dent. Philipp Kohorst, MHH-Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde, wurde im Juli 2010 in Barcelona, Spanien, von der International Association for Dental Research (IADR) mit dem IADR/Heraeus Travel Award in Höhe von 2.500 US-Dollar ausgezeichnet. Gewürdigt wurde die Arbeit „Determining zirconia core/veneer interfacial adhesion by strain energy release rate“.

 

Privatdozent Dr. med. Dr. med. dent. Horst Kokemöller, MHH-Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, wurde im Mai 2010 in München von der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) mit dem Martin-Wassmund-Preis in Höhe von 5.000 Euro geehrt für seine Habilitationsschrift „Tierexperimentelle Untersuchungen zur intraoperativen Vitalisierung und Prävaskularisierung dreidimensionaler Matrices zum Knochenersatz in der rekonstruktiven Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“.

 

Subhashree Mahapatra, Sonderforschungsbereich 587, wurde im Juni 2010 in London, England, von der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) mit dem Prize for Best Poster und dem JMA Best Poster Award in Höhe von jeweils 200 US-Dollar ausgezeichnet für ihre Präsentation „Establishing an adoptive transfer murine model to investigate role of different T-cells in antigen-specific skin inflammation“.

 

Dr. med. Christian W. Müller, MHH-Klinik für Unfallchirurgie, wurde im Oktober 2010 in Berlin ein Reisestipendium der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) in Höhe von 2.500 Euro zuerkannt für einen Studienaufenthalt in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie des Universitätsspitals Basel, Schweiz.

 

Dr. med. L. Christian Napp, MHH-Klinik für Kardiologie und Angiologie, Exzellenzcluster REBIRTH, wurde im Juli 2010 in Berlin mit dem Young Investigator Award der Gesellschaft für Mikrozirkulation und Vaskuläre Biologie in Höhe von 300 Euro ausgezeichnet für seine Arbeit „Regulation of arterial branching morphogenesis by the Notch ligand Delta-like 1“.

 

Privatdozentin Dr. med. Christine Radtke, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, wurde von der International Association of Neurorestoratology auf der Third Annual Conference (IANRAC III) im April 2010 in Peking für ihren Vortrag mit dem Titel „Transplantation of olfactory ensheathing cells as adjunct cell-therapy for peripheral nerve injury” ausgezeichnet.

 

Dr. rer. nat. Eike Steinmann, TWINCORE – Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung, erhielt im September 2010 den Wissenschaftspreis „Klinische Virologie 2010“ der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) und Gesellschaft für Virologie (GfV) in Höhe von 1.250 Euro.

 

In Gremien gewählt

 

Professor Dr. med. Hans Anton Adams, MHH-Stabsstelle für Interdisziplinäre Notfall- und Katastrophenmedizin, wurde wiedergewählt zum Vizepräsidenten der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung (DAAF).

 

Professor Dr. med. Hermann Haller, MHH-Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen, wurde im Juni 2010 zum Sprecher der Association of Clinical Research Centers of German Universities (ACRC) gewählt.

 

Professor Dr. med. Joachim K. Krauss, MHH-Klinik für Neurochirurgie, wurde im Juni 2010 in das Komitee Stereotactic and Functional Neurosurgery der World Federation of Neurosurgical Societies sowie in das Medical Advisory Board der European Dystonia Federation gewählt.

 

Professor Dr. med. Reinhold E. Schmidt, MHH-Klinik für Immunologie und Rheumatologie, wurde erneut in den Council der International Union of Immunological Societies (IUIS) und dort zum Chairman des Clinical Immunology Committee gewählt.

 

Privatdozent Dr. med. Nils Schneider, MHH-Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, wurde von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in den wissenschaftlichen Beirat des Fachjournals „Zeitschrift für Palliativmedizin“ gewählt.

 

Professor Dr. med. Thomas Thum, PhD, Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum der MHH, wurde in das Editorial Board der Zeitschriften „Journal of Molecular and Cellular Cardiology“, „Arteriosclerosis, Thrombosis and Vascular Biology“ sowie „Basic Research in Cardiology“ aufgenommen.

 

Professorin Dr. med. Kirsten R. Müller-Vahl, MHH-Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotheraphie, wurde zur Koordinatorin der COST action BM0905 „European Network for the study of Gilles de la Tourette Syndrome“ gewählt.

 

Ernennungen

 

zum Außerplanmäßigen Professor:

 

Privatdozentin Dr. rer. biol. hum. Lilli Geworski, MHH-Klinik für Nuklearmedizin,

 

Privatdozent Dr. med. Cyrus Khodadadyan-Klostermann, Klinikum Lippe-Lemgo.

 

 

Habilitationen

 

Die Venia legendi erhielten:

 

Dr. med. Mehmet Ali Altintas, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, für das Fachgebiet Experimentelle Chirurgie,

 

Dr. med. Matthias Christian Aust, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, für das Fachgebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie,

 

Dr. med. dent. Kai-Hendrik Bormann, MHH-Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, für das Fachgebiet Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Oralchirurgie,

 

Dr. med. dent. Anton Demling, MHH-Klinik für Kieferorthopädie, für das Fachgebiet Kieferorthopädie,

 

Dr. med. Rupert Meller, MHH-Klinik für Unfallchirurgie, für das Fachgebiet Chirurgie,

 

Dr. med. Jan Menne, MHH-Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen, für das Fachgebiet Innere Medizin,

 

Dr. med. Dr. phil. Ursula Mirastschijski, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, für das Fachgebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie,

 

Dr. med. Matthias Oelke, MHH-Klinik für Urologie und Urologische Onkologie, für das Fachgebiet Urologie,

 

Dr. med. Christine Radtke, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, für das Fachgebiet Plastische Chirurgie,

 

Dr. med. Hossein Tezval, MHH-Klinik für Urologie und Urologische Onkologie, für das Fachgebiet Urologie,

 

Dr. med. Gregor Warnecke, MHH-Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, für das Fachgebiet Herzchirurgie,

 

Dr. med. Jochen Wedemeyer, MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, für das Fachgebiet Innere Medizin.

 

Wahl

 

Dr. med. Jörn Redeker, MHH-Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, wurde zum Chefarzt der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am Katholischen Klinikum Duisburg gewählt.


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]