SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Lehre

 

 

 

Weiterbildung zum Kinderchirurgen

 

Der Abteilungsleiter hat die volle Weiterbildungsberechtigung für das Fachgebiet Kinderchirurgie. Die Ausbildung zur Erlangung des Facharztes für Kinderchirurgie erfolgt in der Kinderchirurgie der MHH und kurzzeitig im Rotationsverfahren mit der Kinderklinik Bult. Das einjährige Pflichtjahr in der allgemeinen Kinderheilkunde enthält einen mindestens 6-monatigen Intensivausbildungsabschnitt. Für die Ausbildung in der operativen Traumatologie rotieren die Weiterbildungsassistenten für sechs Monate in die Klinik für Kinderchirurgie der Kinderklinik Bult. Im Gegenzug rotiert ein Weiterbildungsassistent von der Kinderklinik Bult an die MHH.

 

 

Lehre in der Kinderchirurgischen Klinik

 

Die kinderchirurgische Klinik ist in die Ausbildung von Medizinstudenten der MHH einbezogen. Studenten im praktischen Jahr (PJ) sind für die Dauer ihres Ausbildungsdrittels in den stationären und operativen Ablauf integriert. Blockpraktikanten des 7. Studiensemesters sind für die Dauer von 2 Wochen im Wechsel den kinderchirurgischen Stationen zugeordnet. Alle Medizinstudenten sind an kinderchirurgischen Besprechungen, Visiten, Falldemonstrationen, Indikationsbesprechungen und Fortbildungen beteiligt. Regelmäßig findet durch die Stationsärzte ein Studentenunterricht am Krankenbett in kleinen Gruppen statt. Alle operativen Eingriffe werden bewusst mit Studenten „am Operationstisch“ durchgeführt. Am Ende des 14-tägigen Blockpraktikums erfolgt eine mündliche Abschlußprüfung in Gruppen.

 

 

Informationen zur Ausbildung

 

Ansprechpartner für Fragen zur Ausbildung ist Oberarzt Prof. Rainer Nustede.

Informationen zu kinderchirurgischen Electives und den Vorlesungsterminen können dem Vorlesungsverzeichnis der Medizinischen Hochschule Hannover entnommen werden.

 

 
email: Nustede.Rainermh-hannover.de

Tel.: 0511-532-9260 (Sekretariat Frau Sahli)

Fax.: 0511-532-9059