SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Auswahl präventiver Maßnahmen als Grundlage von Bonusmodellen

Projektleitung: PD Dr. Ulla Walter
Laufzeit: 06/2003 - 12/2003
Projektförderer: KKH - Kaufmännische Krankenkasse Hannover

Bonusmodelle zur Förderung des präventiven Verhaltens sollen langfristig die Gesundheit der Versicherten optimieren bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Attraktivität für die Krankenkassen. Um eine wissenschaftlich hinreichend fundierte Entscheidungsgrundlage zur Auswahl der zu prämierenden Leistungen zu haben, ist eine Basis-Analyse erforderlich. Diese soll Maßnahmen zur Prävention/Gesundheitsförderung identifizieren, die sich aufgrund ihrer hohen präventiven Potenziale, Wirksamkeit und/oder Wirtschaftlichkeit für Bonusmodelle eignen. Sie soll auch soweit möglich Hinweise über den Initialen Ressourceneinsatz der Krankenkasse geben. Grundlage der Analyse bilden die Routinedaten der Krankenkasse, eine systematische Analyse der Literatur (insbes. epidemiologische Studien, Interventionsstudien, ökonomische Analysen) sowie in ausgewählten Feldern eine wirtschaftliche Hochrechnung zur Ermittlung des Ressourceneinsatzes.