SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Praktisches Jahr: Organisation, Lernziele, Veranstaltungen, Inhalte


Liebe Studentinnen und Studenten,

wir sind bestrebt, Ihnen im Rahmen Ihres Praktischen Jahres ein möglichst breites Spektrum der anästhesiologischen Tätigkeit unserer Abteilung nahezubringen. Daher gliedert sich Ihr PJ-Tertial in 4 verschiedene Blöcke:

  • 4 Wochen "Anästhesietutoriat", in dem Sie durch einen ärztlichen Tutor kontinuierlich betreut werden, um erste praktische und theoretische Fertigkeiten zu erlangen
  • 4 Wochen „Wahlbereich Anästhesie“ in denen Sie Ihren eigenen klinischen Schwerpunkt setzen können (Allgemeinchirurgie, HNO-Heilkunde, Intensivmedizin, Neurochirurgie und Augenheilkunde, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Unfallchirurgie oder Urologie)
  • 6 Wochen Tätigkeit auf der Intensivstation
  • 2 Wochen für Rotationen in speziellen Bereichen (Notfallmedizin und Schmerztherapie, zusätzlich entweder kardiochirurgische oder pädiatrische Anästhesie).

Neben den täglichen klinischen Eindrücken soll Ihre Ausbildung in wöchentlichen theoretischen PJ-Seminaren gefestigt werden. Ergänzt wird das Angebot durch zusätzliche Electives, praktische Schulungen und Simulationen.

Um Ihnen die Orientierung in unserer Abteilung zu erleichtern, erhalten Sie das von uns für Sie entwickelte "Handbuch für Studierende", in dem Sie neben organisatorischen Informationen wertvolle praktische Tipps für Ihren praktischen Alltag finden.

 
Sie erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von 400 €.


Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen Frau Dr. med. Christina Quandt oder Herr Dr. med. Hendrik Eismann jederzeit zur Verfügung:

pj-ainsmh-hannover.de

Wenn Sie Interesse haben, die Vielfalt der AINS auf universitärem Niveau zu erleben,
freuen wir uns, Sie in unserer Klink begrüßen zu dürfen!

Ihre AG-PJ

i.A. Melanie Fieler