SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Curriculum vitae J. Lorenzen

PD Dr. med. Johan Lorenzen

 

 

 

 

 

 

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg Str, 1
Tel. 0511 532 5276
Fax: 0511 532 2328
E-Mail: lorenzen.johan(at)mh-hannover.de

Beruflicher Werdegang

1996 - 1997

Hun School of Princeton, New Jersey, U.S.A.

1999

Abitur am Kaiser-Wilhelm-Gymnasium, Hannover

2000 - 2007

Studium der Medizin an der Medizinsichen Hochschule Hannover,
Manchester Royal Infirmary, U.K.
Universität Zürich, Schweiz
University of Sydney, Australien
Studium der Geschichte/Politik an der Leibniz Universität Hannover

2005 - 2006

Forschungsasufenthalt als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD/BMEP) am Albert Einstein College of Medicine, New York, U.S.A.

Seit Juli 2007

Assistenzarzt in der Abteilung für Nephrologie der Medizinischen Hochschule Hannover, Direktor: Professor Haller

November 2007

Promotion, Thema: der Einfluß von Arginase-Inhibitoren auf die glatte Muskulatur des humanen Corpus cavernosum penis, Abteilung Urologie der MHH

Dezember 2011

Habilitation

Klinische Aktivitäten / Rotationen

07/2007–10/2007

Abteilung Pneumologie

10/2007–04/2008

Abteilung Nephrologie

04/2008–10/2008

Abteilung Immunologie und Rheumatologie

10/2008–04/2009

Abteilung Nephrologie

04/2009-10/2009

Akutdialyse

10/2009-04/2010

Chronisch ambulante Dialyse

04/2010-10/2010

Abteilung Nephrologie

Wissenschaftliche Aktivitäten

2004 – 2007

Arbeit in der Arbeitsgruppe Andrologie/Erektile Dysfunktion, Abteilung Urologie der MHH, Leiter PD Dr. Stefan Ückert

2005 - 2006

Arbeit in der Arbeitsgruppe von Dr. Katalin Susztak, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, New York, U.S.A. zum Thema „Diabetic Nephropathy“

2008 – 2010

Arbeit in der Arbeitsgruppe von Professor Wilfried Gwinner im Rahmen des Integrierten Forschungs- und Behandlungsbereich (IFB) zum Thema „Calcinosis of renal allografts – pathophysiological factors“

2008 – 2010

Osteopontin as a pathophysiological marker of disease activity

2010-heute

microRNAs in kidney disease

seit 01/2012

Arbeitsgruppenleitung im Institut für Molekulare und Translationale Therapiestrategien (IMTTS/IFB), MHH

Preise / Auszeichnungen

2004

Reisestipendium der Freundesgesellschaft der MHH,
Studienaufenthalt in Manchester, U.K.

2005 - 2006

Stipendiat des Deutschen Akademischen   Austauschdienstes im Rahmen des Biomedical Sciences  Exchange Program (BMEP), Forschungsaufenthalt am Albert Einstein College of Medicine, Bronx, New York, U.S.A.

Publikationen

 

siehe Pubmed