SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren in den Abteilungen des Zentrums Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde bei chirurgischen, prothetischen, konservierenden und kieferorthopädischen Behandlungen. Seit 1977 werden in der MHH-Zahnklinik zahnmedizinische Fachangestellte ausgebildet. Die Ausbildung dauert drei Jahre. In der Ausbildung erfolgen die oben genannten Tätigkeiten unter Aufsicht einer erfahrenen Helferin und einer approbierten Zahnmedizinerin, beziehungsweise eines approbierten Zahnmediziners. Außerdem lernen die Auszubildenden Röntgenaufnahmen zu erstellen und zahnmedizinische Leistungen abzurechnen. 

 

 

Wenn wir Ihr Interesse für einen der genannten Ausbildungsbereiche geweckt haben,  bewerben Sie sich jetzt per E-Mail für einen Ausbildungsplatz zum 01.08.2019.

 

                                       Bewerbungsschluss ist der 30.09.2018 !

 

 

  •  

    Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

    Ein schönes Lächeln ist unser Anliegen!

     

    „viele Menschen werden schon nervös, wenn sie nur an ihren bevorstehenden Zahnarztbesuch denken…“

     

    Wenn:

     

    • Sie Interesse haben, den großen und kleinen Patienten während der Behandlung beruhigend und unterstützend zur Seite zu stehen,


    • Sie über ein freundliches und sicheres Auftreten mit viel Einfühlungsvermögen verfügen,


    • Sie Teamarbeit als Arbeitsform schätzen,

     

    dann könnte dieser abwechslungsreiche Beruf die richtige Wahl für Sie sein.

     

     

    Für die Set-Card zum Ausbildungsberuf klicken Sie bitte auf ein Thema (graue Überschriften)

  • Typische Aufgaben: Zahnmedizinische Fachangestellte…

     

     

    • arbeiten in den verschiedenen Kliniken/Bereichen des Zentrums Zahn- Mund- und Kieferheilkunde


    • assistieren bei chirurgischen, prothetischen, konservierenden und kieferorthopädischen Behandlungmaßnahmen


    • assistieren bei der Behandlung von Patienten, die in Narkose behandelt werden


    • unterstützen die Versorgung und Abwicklung der studentischen Kursbetriebe


    • erstellen Röntgenaufnahmen


    • sind für die Vor- und Nachbereitung des Arbeitsbereiches und die Aufbereitung der Instrumente zuständig (Reinigung, Desinfektion/Sterilisation)


    • sind für die Behandlungsdokumentation und das Erstellen der Heil- und Kostenpläne zuständig


    • rechnen zahnärztliche Leistungen ab
  • Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn…

     

     

     

    • Sie mindestens über einen Hauptschulabschluss (Notendurchschnitt bis 3) verfügen
    • Sie körperlich und psychisch im erforderlichen Umfang belastbar sind
    • Sie aufgeschlossen, umsichtig und freundlich im Umgang mit Menschen sind
    • Sie teamfähig sind
    • Sie vorausschauend und konzentriert arbeiten können
    • Zuverlässigkeit und Flexibilität zu Ihren Stärken gehören
    • Sie gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift vorweisen können

     

  • Wie lange dauert die Ausbildung?

     

    Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb).

    Nach Abschluss der Ausbildung bestehen Weiterbildungsmöglichkeiten, die eine neigungsorientierte Ausgestaltung des Berufes ermöglichen

  • Gibt es Wohnmöglichkeiten in der Ausbildungszeit?

     

     

    Ja, es gibt Einzelzimmer in Flur-/Wohngemeinschaften. Die Zimmer sind ca. 12 m² groß, vollständig möbliert und besitzen ein Waschbecken. Das Bad und die Küche werden gemeinschaftlich genutzt. Die Miete beträgt monatlich ca. 95,00 €.

  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

     

     

    Die Höhe der Ausbildungsvergütung ist tariflich geregelt. Tarifgrundlage ist der Tarifvertrag für die Ausbildung in den Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) und erfolgt gestaffelt:

    (Stand: 01.01.2018)

     

                

    im ersten Ausbildungsjahr

          936,82 Euro

    im zweiten Ausbildungsjahr

          990,96 Euro

    im dritten Ausbildungsjahr

        1040,61 Euro

     

    Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung "im ersten Anlauf" erfolgt eine Sonderzahlung von 400,00 € gemäß Tarifvertrag.

  • Ansprechpartner/ innen für Ihre Bewerbung

     Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

    OE 7740 z. Hd. Frau Andrea Seidler

    Carl-Neuberg-Str. 1

    30625 Hannover

    Tel. +49 511 532 4805 /- 4815 (Frau Blumeyer / Frau Seidler)

    Seidler.Andreamh-hannover.de

    Blumeyer.Marina@mh-hannover.de