SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Anästhesiepflege

  
  
Herzlich willkommen auf der Seite des Anästhesiepflegedienstes
  
  

 

Unser Arbeitsbereich ist räumlich über weite Teile der gesamten MHH verteilt.

Zusammen mit dem ärztlichen Dienst der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin versorgen wir alle Patienten, die anästhesiologischer Betreuung bedürfen.

 

 

 

 

 

 

    

 


Harald Kieckbusch
(komm. Bereichsleitung)

Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
Mentorenschulung
Praxisanleiter
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Tel: +49 511 532 9410 oder 3138
Handy: 17 - 2349
kieckbusch.haraldmh-hannover.de

 

Ellen Naeve
(Gruppenleitung)

Fachkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Tel: +49 511 532 9410 oder 3138
Handy: 17 - 2348
naeve.ellenmh-hannover.de
 

 

 

Thomas Salla
(Gruppenleitung)

Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
Mentorenschulung
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Tel: +49 511 532 9410 oder 3138
Handy: 17 - 2350
salla.thomasmh-hannover.de

 

 

Unser Einsatzgebiet umfasst neben dem Zentral-OP im Gebäude K 5, mit den Fachdisziplinen Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, sowie Unfallchirurgie, Urologie, Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Neurochirurgie, Augenheilkunde und Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, die zentrale Notaufnahme, den gesamten poliklinischen Bereich, das ambulante Operieren, den gesamten diagnostischen Bereich, den OP-Bereich der Kinderklinik, das Kinder-Herzkatheterlabor, den ambulanten und stationären OP-Bereich der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und den gesamten OP-Bereich im Gebäude K 11 mit den Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe, sowie Viszeral- und Transplantationschirurgie.

Somit sind wir für ca. 100 mögliche Narkosearbeitsplätze und 5 Aufwachräume zuständig.

 

 

 

Das Team:
     

 

 

Die Arbeit mit Patienten aller Altersstufen mit dem größtmöglichen Spektrum an Erkrankungen, in so vielen verschiedenen medizinischen Spezialbereichen, mit den entsprechend unterschiedlichen Räumlichkeiten und Arbeitsabläufen, erfordert von den Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Erfahrung und Kompetenz.

Daher arbeiten in unserem Team ausschließlich examinierte Krankenschwestern, Krankenpfleger und Kinderkrankenschwestern, von denen der überwiegende Teil die Fachweiterbildung „operative und internistische Intensivpflege und Anästhesie“ absolviert hat.

 

 

 

Unsere Tätigkeit besteht aus:

 

Pflegerischen Anteilen:

 

hier steht die ganzheitliche Betreuung des Patienten, der sich in einer psycho-sozialen Ausnahmesituation befindet, im Vordergrund. Unsere wichtigste Aufgabe dabei ist es, dem Patienten ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

Weitere Schwerpunkte unserer pflegerischen Aufgaben sind Mitarbeit an der zur Operation oder Intervention notwendigen Lagerung und die Wärmeerhaltung des Patienten während der Operation oder Untersuchung.

Selbstverständlich wird in der Anästhesiepflege wie in allen anderen Pflegebereichen der MHH auf der Basis des Pflegeleitbildes gearbeitet.

 


Marco Schröder, Dr. Holger Irmler und Astrid Krumbein

   
    

Technischen Anteilen:

  

wie dem Herstellen der Betriebsbereitschaft aller zur Narkose benötigter Geräte.
  

 


Claudia Beyer bei der Nachbereitung eines Narkosegerätes

 

   

 

Logistischen/Medizinischen Anteilen:

  

wie der Bestellung, Lagerung und Aufbereitung von Medizinprodukten und Medikamenten, sowie der Vorbereitung aller für den individuellen Patienten benötigten Medikamente, Endotrachealtuben, Kathetern, Sonden, etc.

   

 


Claudia Bauer während einer Einleitung


  

Narkoseassistenz:
   

während der verschiedenen Zeitabschnitte der Narkose wie Vorbereitung und Narkoseeinleitung, Aufrechterhaltung der Narkose während des Eingriffes, sowie Ausleitung der Narkose mit anschließender postoperativer Betreuung im Aufwachraum bzw. Transport zur Intensivstation.

 

 

Nancy Banaag und Anika Brinkmann im Aufwachraum

 

 

 

 

Arbeitszeiten:

 

Die Mehrzahl der Kolleginnen und Kollegen arbeiten an den Wochentagen im Frühdienst, der die Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr abdeckt. Außerdem gibt es mehrere Zwischen- und Spätdienste, die die Zeit bis 16:12, 17:12, 18:12 bzw. 21:00 Uhr abdecken. Im Anschluss an den Regeldienst wird die Versorgung von Notfallpatienten durch 7 Pflegekräfte im Bereitschaftsdienst sichergestellt, ebenso am Wochenende.

 

Qualitätsmanagement:

 

Etablierte Instrumente zur Sicherung der Arbeitsqualität sind in unserer Arbeitsgruppe:

Arbeit nach Pflegeleitlinien
EDV-gestützte Pflegedokumentation
Informationstransfer per Sammel-E-Mail
Online Arbeitshandbuch
MPG Schulungen
Critical Incident Reporting
Regelmäßige Teambesprechungen
PE-Gespräche
Interdisziplinäre Arbeitsgruppen
Notfallschulung mit Computersimulation

 

Hospitationen:

  

In unserem Arbeitsbereich werden regelmäßig Teilnehmer folgender Aus- bzw. Weiterbildungsgänge eingesetzt und von mehreren Mentoren bzw. Praxisanleitern betreut:
 

Weiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege
Weiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege (Pädiatrie)
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
Ausbildung ATA
Ausblidung OTA
Ausbildung Rettungsassistenz

 

 

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen.