SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Beiträge in Monographien

  • Sayed M, Brandes I. Das neue Präventionsgesetz – Weiterentwicklung des BGM? In: Matusiewicz D, Nürnberg V, Nobis S (Hrsg.): Gesundheit und Arbeit 4.0 - Wenn Digitalisierung auf Mitarbeitergesundheit trifft. medhochzwei Verlag GmbH, Heidelberg 2018; S. 335-348. ISBN: 978-3-86216-414-1
  • Brandes I, Flor W, Lander J, Walter U (2018). Übergewichtsprävention in Kitas – Übersicht über konzeptionelle Ansätze. In: Dadaczynski K, Quilling E, Walter U (Hrsg.) (2018). Übergewichtsprävention im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen, Strategien und Interventionskonzepte in Lebenswelten. Bern: Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber. S. 293-305.
  • Flor W, Pomp S, Brandes I (2018). Praxisbeispiel 1: JolinchenKids – ein multidimensionales Programm zur Förderung der Gesundheit in der Kita. In: Dadaczynski K, Quilling E, Walter U  (Hrsg.) (2018). Übergewichtsprävention im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen, Strategien und Interventionskonzepte in Lebenswelten. Bern: Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber. S. 306-312.
  • Lander J, Gansert R, Brandes I (2018). Praxisbeispiel 2: KNAXIADE – ein flexibles Projekt zur Förderung der Bewegung in der Kita. In: Dadaczynski K, Quilling E, Walter U (Hrsg.) (2018). Übergewichtsprävention im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen, Strategien und Interventionskonzepte in Lebenswelten. Bern: Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber. S. 312-317.
  • Walter U, Brandes I (2016). Gesundheitsförderung im Setting Betrieb – Hemmnisse und förderliche Faktoren bei der Erreichung der Mitarbeiter. In: Knieps F, Pfaff H (Hrsg.). Gesundheit und Arbeit. BKK Gesundheitsreport 2016. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; S. 212-221
  • Brandes I. Die Patientin mit chronischen Unterbauchschmerzen in der Versorgungsrealität. In: Sillem M, Siedentopf F, Mechsner S. (Hrsg.) Leitsymptom chronischer Unterbauchschmerz der Frau. Berlin Heidelberg: Springer 2015; S. 131-149.
  • Meyer T, Brandes I, Zeisberger M, Stamer M. Merkmale einer erfolgreichen Reha-Einrichtung: Hintergrund und Vorgehen im Projekt MeeR. In: Arbeitskreis Klinische Psychologie in der Rehabilitation, Fachgruppe der Sektion Klinische Psychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e. V. (Hrsg.) (Selbst-)Konzepte bei veränderten Lebensbedingungen. Berlin: Deutscher Psychologenverband 2013; S. 66-79.
  • Brandes I. Rehabilitation. In: Schwartz FW, Walter U, Siegrist J, Kolip P, Leidl R, Dierks ML, Busse R, Schneider N. (Hrsg.): Public Health: Gesundheit und Gesundheitswesen. 3. völlig neu bearb. und erw. Aufl., Elsevier, Urban & Fischer: München, 2012, S. 330-335.
  • Brandes I, Morfeld M, Krauth C. Ökonomische Aspekte der Implementierung von Back-to-Balance. In: Krauth C, Petermann F (Hrsg.): Gesundheitsökonomie und Reha-Ökonomie. Regensburg: S. Roderer, 2011: 147-164.
  • Brandes I, Jäger B, Malewski P, Krauth C. Inanspruchnahmeverhalten von Patienten mit Tinnitus im Zwi-Jahres-Follow-up. In: Krauth C, Petermann F. (Hrsg.): Gesundheitsökonomie und Reha-Ökonomie. Regensburg: S. Roderer, 2011: 125-146.
  • Brandes I. Aspekte des Gesundheitsverhaltens türkischer Migranten in Deutschland. In: Thamer U, Wüstenbecker M (Hrsg.): Gesundheit von Migranten. Sammelband der KV Westfalen-Lippe zum Thema Migranten. Peter Lang: Frankfurt am Main 2011, S. 109-122.
  • Brandes I, Jäger B, Malewski P, Krauth C. Inanspruchnahmeverhalten von Patienten mit Tinnitus im Zwei-Jahres-Follow-up. In Krauth C und Petermann F. (Hrsg.) Gesundheitsökonomie und Reha-Ökonomie. Roderer Verlag: Regensburg, 2006, 147-167.
  • Brandes I, Mau W, Beck L, Krauth C. Gesundheitsökonomische Evaluation von Nachsorge nach ambulanter Rehabilitation. In Petermann F. (Hrsg.) Assessments und Ergebnisqualität in der medizinischen Rehabilitation. Roderer Verlag: Regensburg, 2005, 23-45.
  • Brandes I, Jäger B, Malewski P, Krauth C. Krankheitskosten bei chronisch-komplexem Tinnitus, in Petermann F. (Hrsg.) Barrieren, Kosten und Optimierung in der medizinischen Rehabilitation. Roderer Verlag: Regensburg, 2005, 121-152.
  • Brandes I, Wenzlaff P. Gesundheitsökonomische Analyse. In Rickels E, von Wild K, Wenzlaff P, Bock WJ (Hrsg.) Schädel-Hirn-Verletzung. Epidemiologie und Versorgung, Ergebnisse einer prospektiven Studie. Zuckerschwerdt Verlag, 2006, 202-217.