SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Curriculum vitae F. Güler

Prof. Dr. med. Faikah Güler

 

 

 

 

 

 

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg Str. 1
Tel. 0511 532 4708
Fax: 0511 552 366
E-Mail: gueler.faikah(at)mh-hannover.de

Beruflicher Werdegang

1991 - 1992

Ärztin im Praktikum Praxis für Urologie- und Chirurgie, Berlin

1993 - 1996

Assistenzärztin Innere Medizin u. Nephrologie, Klinikum Benjamin Franklin, Berlin

1996 - 1999

Postdoctoral fellowship am Max Delbrück Centrum für Molekulare Medizin, Berlin

1999 - 2006

Assistenzärztin Zentrum Innere Medizin / Nephrologie, MHH

2002

Fachärztin für Innere Medizin

2003

Berufung zur Juniorprofessorin für Molekulare Mechanismen der Transplantat-Dysfunktion, MHH

2006

Erwerb der Teilgebietsbezeichnung Nephrologie

2009

Berufung auf eine W2 Professur:
Ischämie-Reperfusionsschaden und Transplantation

Klinische Aktivitäten / Rotationen

1993 - 1996

Klinikum Benjamin Franklin, Berlin Rotationen in die Bereiche:
Allgemeininternistische Station
Nephrologische Station
Nephrolgische Transplantationsstation
Interdisziplinäre internistische Notaufnahme und Aufnahmestation
Akut-Dialysestation

1999 - 2006

Medizinische Hochschule Hannover, Rotationen in die Bereiche:
Allgemeine Nephrologie, Stat. 32
Akute Dialyse, Station 24A
Interdisziplinäre Intensivstation 14A
Kardiologische Intensivstation 14B
Nephrologische Ambulanz
Sonographie in der Abt. Gastroenterologie und Endokrinologie
Transplantationsambulanz, nephrologischer Ultraschall und Protokollbiopsie Programm mit Nierenbiopsien

Klinische Schwerpunkte

Betreuung von Patienten vor und nach Nierentransplantation

Klinische Studien zum akuten Nierenversagen bei Herzoperationen und im Rahmen von Organtransplantationen

Wissenschaftliche Aktivitäten

1993 - 1996

Wiss. Mitarbeiterin Innere Medizin Nephrologie, Klinikum Benjamin Franklin, Berlin
Thema: L-Arginin Metabolismus bei experimenteller Glomerulonephritis

1996 - 1999

Postdoctoral fellowship Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, bei Prof. Carmen Birchmeier
Thema: Yeast two hybrid screen von Endothelzellrezeptoren, Molekulare Phänotypanalyse verschiedener knock out Mausstämme

Seit 1999

Wiss. Mitarbeiterin Klinik für Nieren- u. Hochdruckerkrankungen, MHH. Leiterin der Arbeitsgruppe: Mechanismen des Ischämie-Reperfusionsschadens und der Transplantat-Abstoßung

Seit 2003

Juniorprofessorin für Molekulare Mechansimen der Transplantat-Dysfunktion, MHH

Lehrtätigkeit

1993 - 1996

Dozentin am Klinikum Benjamin Franklin, Berlin
Untersuchungskurse Innere Medizin
Bedside Teaching Innere Medizin

seit 1999

Dozentin an der MHH
Kurs: Anamnese und Untersuchungstechniken Innere Medizin
Blockpraktikum Innere Medizin
Vorlesung: Physiologie der Niere
Zusatzangebote für Studierende: abdomineller Ultraschall

seit 2002

Prüferin für Abschnitt II. der ärztlichen Prüfung im Fach Innere Medizin

2002 - 2004

Dozentin bei der Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte: Notfälle in der Nephrologie, Notfälle bei Dialysepatienten

2003 - 2006

Organisation von internistischen Fortbildung für Assistenten der Nephrologie
Organisation von Laborseminar für Doktoranden und technisches Personal

Publikationen

 

siehe Pubmed