SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Interaktion der Zellbindungsdomäne mit Nervenzellen

Ganglioside wurden bereits vor Jahrzehnten als Rezeptoren von clostridiellen Neurotoxinen identifiziert. Verschiedene Befunde legten nahe, dass zusätzlich Proteinrezeptoren für die rezeptorvermittelte Aufnahme der Toxine erforderlich sind. Inzwischen konnten wir und andere Arbeitsgruppen zeigen, dass sich BoNT integrale Proteine synaptischer Vesikel, die im Zuge der Neurotransmitterfreisetzung temporär auf der Nervenzelloberfläche präsentiert werden, allgemein als Proteinrezeptoren zu Nutze machen. BoNT/B, BoNT/G sowie BoNT/DC, ein sogenannter Mosaik-BoNT aus Serotyp D und C, binden an Synaptotagmin. BoNT/A und BoNT/E nutzen das Synaptische Vesikelglykoprotein 2 (SV2).

Derzeit ist umstritten, ob BoNT/D und BoNT/F auch SV2 als Proteinrezeptor nutzen und ob BoNT/C nach Bindung an zwei Ganglioside (anstelle Ganglosid- und Proteinrezeptor) in die Nervenzelle aufgenommen wird. Dies ist Gegenstand aktueller Experimente.

 

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Dr. A. Rummel, Institut für Toxikologie der Medizinischen Hochschule Hannover, durchgeführt.


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Hepatologie 2019
21.08.19
17:00 Uhr-20:00 Uhr

19. Hannoverscher Krankenhaushygienetag
27.08.19
10:00 Uhr-16:00 Uhr

11. TWINCORE Symposium
29.08.19
09:00 Uhr-17:00 Uhr